Lions reisen nach Japan

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den weitesten Weg aller DEL-Klubs während der Olympiapause im Februar bestreiten die Frankfurt Lions. Vom 7. bis 14. Februar reist der Tabellen-Achte der Deutschen Eishockey Liga nach Japan. Dort nehmen die Lions auf Einladung des japanischen Verbandes am Nagano-Cup teil. Gegner werden in der olympischen Eissporthalle von 1998 am 10. und 11. Februar die Nationalmannschaften Dänemarks und Japans sein. Gegen die Gastgeber bestreiten die Lions am 13. Februar ein weiteres Freundschaftsspiel in Nagano. „Der Kontakt kam über Japans Nationaltrainer Mark Mahon zustande“, so Manager Charly Fliegauf in der heutigen Pressemitteilung. Mahon ist in Deutschland kein Unbekannter. Er war für die Hannover Scorpions in der DEL aktiv. Trainer Rich Chernomaz sieht die Einladung trotz der Strapazen eines elfstündigen Fluges positiv: „Es ist eine gute Möglichkeit, die dreiwöchige Olympiapause zu überbrücken und durch das Turnier das Team mit Spielpraxis zu versorgen.“ Chernomaz, der bei den Testspielen die Langzeitverletzten integrieren möchte, sieht in der Reise auch Positives für den Teamgeist. „Da kann man wieder näher zusammenrücken, zumal wir diese Saison fast nie komplett gespielt haben.“ Die Japaner sind Gegner der deutschen Auswahl bei der B-WM im April im französischen Amiens. Wie noch bekannt, schaffte Dänemark bei der letzten „A-WM“ zusammen mit Slowenien den Klassenerhalt in der Abstiegsrunde. Für einen Spieler wird der Japan-Trip zur Reise in die Vergangenheit: Japan-Kanadier Chris Bright spielte zuletzt zehn Jahre in der japanischen Liga und stand 2004 in der Nationalmannschaft bei der WM in Prag. Der perfekt japanisch sprechende Lions-Stürmer wird in der Olympiastadt Nagano wohl ein viel gefragter Mann sein.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...