Lions: Norris und Smrek wieder fit - Wunschspieler kommt nicht

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit Donnerstagnachmittag sind die Frankfurt Lions wieder im Training

und bereiten sich auf das nächste Meisterschaftsspiel in Hamburg vor.

Bis auf die Nationalspieler Hackert, Podhradsky und Kelly konnte

Trainer Chernomaz den kompletten Kader begrüßen. Mit dabei waren also

auch Dwayne Norris und Peter Smrek. Norris hat seine Rippenverletzung

nahezu komplett auskuriert und konnte fast schmerzfrei trainieren.

Erfreuliche Fortschritte macht auch Peter Smrek. Nach seiner

Hirnhautentzündung ist Smrek fast komplett wieder hergestellt. Es wird

sich aktuell zeigen, wie er das intensive Eistraining verträgt. Ob er

heute Abend beim Freundschaftsspiel in Bad Nauheim zum Einsatz kommt,

war am Mittag noch offen. Je nach körperlichem Zustand werden die

Verantwortlichen auch entscheiden, ob Smrek am Dienstag in der DEL

auflaufen wird.


Definitiv zwei Spiele müssen die Lions auf Steve Kelly verzichten. Beim

letzten Meisterschaftsspiel in Iserlohn hatte sich der Kanadier eine 10

+ 10 = Spieldauer + Spieldauer eingehandelt. Eine selten ausgesprochene

Strafe, die aufgrund der Unbeherrschtheit von Kelly aber zu vertreten

ist. Kelly hatte nach einer berechtigen zwei Minuten Strafe seinen

Schläger auf der Strafbank in viele Einzelteile zerfetzt und die Reste

vom Schläger danach aufs Eis geschmissen. "Wir werden mit Kelly darüber

noch sprechen, sobald er vom Deutschland Cup zurück ist", kündigte

Manager Fliegauf eine interne Strafe an. Somit fehlt Kelly in Hamburg

und beim darauf folgenden Heimspiel gegen Düsseldorf.



Ross Lupaschuk wechselt nach Kärpät Oulu


Monatelang haben die Frankfurt Lions um die Dienste von Ross Lupaschuk

gebuhlt, ehe sich 26-jährige Kanadier nun für einen Wechsel zum

finnischen Spitzenklub Kärpät Oulu entschieden hat. "Schade",

kommentierte Fliegauf den nicht zustande gekommenen Wechsel,

"entscheidend war, dass der Spieler sich mehr Chancen ausrechnet von

Finnland in die NHL zu wechseln, als aus der DEL", so Fliegauf weiter.

Auch scheint das finanzielle eine Rolle gespielt haben. Alternativen

scheint es derzeit wenige zu geben. Da der Markt in Nordamerika wenig

hergibt, wird sich die Suche nach einem Verteidiger auf Europa

konzentrieren. (Frank Meinhardt)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...