Lions mit zwei heißen Eisen im Feuer

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vier Tage vor Saisonstart der DEL Saison 2004/05 sind die Frankfurt Lions

noch immer auf der Suche nach ihrem Top-Defender, der den abgewanderten

Kapitän Paul Stanton ersetzen soll. Testspieler Jon Coleman konnte zwar

Akzente setzen, jedoch hat er nicht das Kaliber, welches die Lions

eigentlich suchen, denn er kam in seiner Karriere auf kein einziges NHL-

Spiel. Dennoch hat Lance Nethery zwei heiße Eisen im Feuer. Der Meister-

Manager von voriger Saison verhandelt mit zwei NHL- Cracks, die sich bis

Saisonbeginn (nicht jedoch vor Donnerstag) entscheiden müssen. Beide

hoffen nach letzten Informationen noch auf eine Abwendung des drohenden

Lockouts und sind "Spieler die wir nicht zu einem Tryout laden müssen,

da sie für Qualität stehen", so Nethery.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!