Lions: Michael Hackert kommt zurück

Lesedauer: ca. 1 Minute

Stürmer Michael Hackert kehrt zu den Frankfurt Lions zurück. Der 24-jährige

löste gestern seinen Vertrag mit dem NHL-Klub Detroit Red Wings auf und wird

schon am Wochenende wieder für die Lions spielen.

 

"Michaels Rückkehr ist eine enorme Verstärkung für uns. Er ist einer der

besten deutschen Spieler und kommt nachdem bei uns einige Leistungsträger  im

Sturm verletzt sind genau zur richtigen Zeit zurück", sagt Manager Charly

Fliegauf. "Nach seinem Wechsel nach Nordamerika haben wir den Kontakt weiter

aufrecht erhalten. Als sich die Dinge für Michael dort nicht nach Wunsch

entwickelten, haben wir gemeinsam versucht an einer Lösung zu arbeiten. Seine

Rückkehr zu uns ist die beste Option für beide Seiten. Fans und Mannschaft

werden ihn jedenfalls mit offenen Armen empfangen."

 

Nach seinem Schien- und Wadenbeinbruch im vergangenen Februar versuchte

Michael Hackert die Chance, sich in Nordamerika zu etablieren. Nach zwei

Einsätzen für die Lions in dieser Saison, wechselte er zu Detroits Farmteam

Grand Rapids Griffins.

 

"Eine echte Chance, sich dort durchzusetzen hat er trotz guter Ansätze

nicht wirklich bekommen", sagt Fliegauf. "Die Nachwirkungen der schweren

Verletzung waren sicher mit ein Grund dafür." In 16 Spielen für Grand Rapids kam

der Mittelstürmer auf 3 Assists, 14 Strafminuten und eine Plus/ Minus Bilanz von

+1

 

Hackert, der noch einen Vertrag bei den Lions bis 2007 besitzt, spielt seit

2003 bei den Frankfurtern und gehörte zum Meisterteam 2004. In der vergangenen

Saison zeigte der Mittelstürmer die beste Leistung seiner Karriere und erzielte

20 Tore, sowie 18 Vorlagen.

 

"Er ist jetzt wieder hundertprozentig fit. Dazu hofft er natürlich mit

guten Leistungen bei den Lions noch auf den Olympiazug aufzuspringen.", sagt

Fliegauf. Die deutsche Nationalmannschaft wird im Februar an den olympischen

Spielen in Turin teilnehmen. (Foto: City-Press)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!