Lions klagen an: Siegtreffer für Nürnberg war kein Tor

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

59:28 Minuten waren am vergangenen Mittwoch beim Spiel der Nürnberg Ice Tigers gegen die Frankfurt Lions gespielt, als beim Spielstand von 2:2 der Nürnberger Andre Savage um das Tor der Hessen kurvte und mit einem Schuss unter die Latte den vielumjubelten Siegtreffer erzielte. Da alles sehr schnell ging, fuhr Hauptschiedsrichter Martin Reichert zur Sicherheit zum Videobeweis und entschied auf Tor. Bis die Frankfurt Lions am heutigen Tag die Szene zum ersten Mal anschauten ein ganz normaler Vorgang, über den nicht viel geredet wurde.

Am späten Nachmittag staunte Lions Manager Dwayne Norris aber nicht schlecht, als er feststellte, dass der Puck aus seiner Sicht überhaupt nicht im Tor war. „Ich konnte es erst gar nicht glauben, und habe mir die Szene noch mehrmals angesehen. Ich sehe den Puck ganz deutlich an die Latte gehen, aber nicht in unser Tor“, so Norris. Eine Möglichkeit, im Nachhinein Protest einzulegen haben die Lions nicht, bzw. nicht mehr, denn die Frist für einen Protest ist längst abgelaufen. Zudem stellt sich die Frage, ob ein Protest überhaupt Aussicht auf Erfolg gehabt hätte, da es sich um eine Tatsachenentscheidung gehandelt hatte. Auf der anderen Seite muss auch die Frage gestattet sein, warum die Lions eine solch strittige Szene erst sechs Tage später das erste Mal analysieren. Schließlich ging es um ein spielentscheidendes Tor, und nicht um eine zwei Minuten Strafe.

Konsequenzen kann der Fehler von Schiedsrichter Reichert, sollte der Puck nachweislich wirklich nicht über der Torlinie gewesen sein, nur noch für Reichert selbst haben. Die Schiedsrichter Beauftragten  Gerstberger und Trainer haben sich in der Vergangenheit nicht gescheut bei drastischen Regelverstößen den entsprechenden Schiedsrichter zu sperren. So pausierte Rick Looker in dieser Saison bereits nach einem solchen schweren Fehler. Alexander Morel, Pressesprecher der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bestätigte am Abend: „Nicht nur bei den Spielern, sondern auch bei den Schiedsrichtern geht es nach dem Leistungsprinzip“. (Frank Gantert)  

Mittwoch 19:00 Uhr – der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG im Live-Interview
Daniel Kreutzer zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

797 – das war sie, die Rekordzahl an Punkten eines Spielers in der Geschichte der DEL, bis Patrick Reimer kam und den Rekord brach. Die 797 gehört zu einer Legende d...

Die DEL am Sonntag
Kölner Haie verlieren auch im Derby gegen die Düsseldorfer EG

​Bei den Kölner Haien läuft derzeit nicht viel zusammen. Im Heimderby gegen die Düsseldorfer EG gelang beim 0:3 nicht einmal ein Torerfolg. KEC-Trainer Uwe Krupp war...

Vertrag bis 2024
Grizzlys Wolfsburg verlängern mit Trainer Mike Stewart

​Die Grizzlys Wolfsburg haben den bis 2023 laufenden Vertrag mit ihrem erfolgreichen Cheftrainer Mike Stewart vorzeitig um eine weitere Spielzeit verlängert. Der neu...

Absicherung auf der Torwartposition
Oskar Östlund wechselt zu den Augsburger Panthern

​Die Augsburger Panther sichern sich auf der wichtigen Torwartposition ab und haben einen weiteren Schlussmann unter Vertrag genommen. Oskar Östlund wechselt von Feh...

3:1 gegen dezimierte Bietigheim Steelers
Augsburger Panther siegen in mittelmäßigem Spiel

​Die Augsburger Panther rangen ersatzgeschwächte Bietigheim Steelers in einem mittelmäßigen Eishockeyspiel mit 3:1 (0:1, 2:0, 1:0) nieder. ...

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine gewinnen im Nachbarschaftsduell gegen Köln

​Noch vor ein paar Wochen wäre es ein Derby der guten Laune gewesen, das am Sonntag um 14 Uhr in Köln ansteht. Während die Düsseldorfer EG am Donnerstag immerhin nac...

Abstellung der Nationalspieler erfolgt vereinbarungsgemäß
DEL lässt Spiele in der Olympia-Pause zu

​Die Verantwortlichen der Deutschen Eishockey-Liga haben sich am Dienstag, 11. Januar, gemeinsam mit den 15 Clubs im Rahmen einer Videokonferenz darauf verständigt, ...

Nachfolger für Brad Tapper
Kurt Kleinendorst wird neuer Headcoach der Roosters

​Die Iserlohn Roosters verpflichten mit sofortiger Wirkung Kurt Kleinendorst als neuen Headcoach. Der 61-jährige US-Amerikaner war zuletzt in der Spielzeit 2019/20 a...

DEL Hauptrunde

Mittwoch 19.01.2022
Straubing Tigers Straubing
2 : 1
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 4
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 3
Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 21.01.2022
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Straubing Tigers Straubing
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Sonntag 23.01.2022
Straubing Tigers Straubing
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld