Lions-Geschäftsstelle bis 2. Januar geschlossen

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Geschäftsstelle der Frankfurt Lions ist von heute bis zum 2. Januar nicht besetzt. Ab Freitag,

dem 2. Januar, stehen die Mitarbeiter den Fans wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur

Verfügung. Eintrittskarten für die Heimspiele am kommenden Sonntag gegen die Iserlohn Roosters

(Beginn: 14.30 Uhr) und am 2. Januar gegen den ERC Ingolstadt (Beginn: 19.30 Uhr) erhalten

Interessenten in allen bekannten Vorverkaufsstellen und Reisebüros. Telefonische Reservierung von

Eintrittskarten nimmt die Ticket-Hotline der Lions unter 069/ 13 40 400 gegen Kreditkartenzahlung

oder Bankeinzug gern entgegen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!