Lions erwarten Berlin und Köln im Kampf um Platz sechs

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Frankfurt Lions haben sich mit dem

Auswärtssieg in Krefeld eine tolle Ausgangsposition für das kommende Wochenende

geschaffen. Zwei Heimspiele gibt der kuriose Spielplan für Freitag und Sonntag

vor, was beste Chancen einräumt den so wichtige 6.Tabellenplatz zu erobern. Denn

Dank der Schützenhilfe aus Duisburg beträgt der Rückstand auf den (noch)

Tabellensechsten Hamburg Freezers nur noch ein Punkt. In Krefeld hatte vor allem

die wiedervereinigte Sturmreihe Lebeau - Young - Norris gewirbelt und war an

vier Treffern beteiligt. "Sie waren sehr gut und haben meine Erwartungen

erfüllt", lobte Trainer Chernomaz seine erfahrenen Spieler.

 

Für die beiden Heimspiele am Wochenende

gegen Berlin und Köln plant der Trainer nur geringfügige Änderungen. So wird

Chad Bassen das Wochenende für Landsberg spielen und dafür Thomas Oppenheimer

zum Kader der Lions gehören. "Bassen war lange verletzt und es ist besser, wenn

er in Landsberg Spielpraxis sammelt, damit er in den Play-offs für uns seine

beste Leistung abrufen kann", begründete Chernomaz den Tausch. Stützen kann er

seine Aussage auf die positive Entwicklung von Radek Krzestan, der zur Zeit für

Schwenningen spielt und in zwei Spielen fünf Scorerpunkte verbuchte.

 

Hinter den Einsätzen von Rami Alanko

und Sebastian Osterloh stand noch ein Fragezeichen. Sollte Alanko aber grünes

Licht geben, wird er spielen. Dann müsste Peter Smrek erneut als überzähliger

ausländischer Spieler auf die Tribüne. (Frank Meinhardt)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...

Verteidiger mit Offensiv-Qualitäten
Kölner Haie verpflichten Nick Bailen

​Die Kölner Haie haben Verteidiger Nick Bailen verpflichtet. Der 32-Jährige wechselt von Traktor Tscheljabinsk zu den Domstädtern. Beim KEC erhält der US-Amerikaner ...

Verteidiger wohl ab Oktober wieder fit
Adler Mannheim starten ohne Larkin in die Saison

​Die Adler Mannheim werden ohne Thomas Larkin in die neue Saison starten. Der Verteidiger musste sich vor einigen Wochen einer Handoperation unterziehen. ...

Kanadischer Center neu im Team
Augsburger Panther verpflichten Antoine Morand

​Kurz vor dem Trainingsstart können die Augsburger Panther eine weitere Personalie vermelden. Stürmer Antoine Morand wechselt aus der Organisation der San Jose Shark...

Personalplanungen abgeschlossen
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Center Jean-Christophe Beaudin

​Die Grizzlys Wolfsburg haben sich die Dienste eines weiteren Centers gesichert: Der 25-jährige Kanadier Jean-Christophe Beaudin (25) schließt sich den Niedersachsen...