Lions empfangen Freezers

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem gelungenen Saisonauftakt mit dem 3:1-Auswärtssiege in Iserlohn am letzten Freitag empfangen die Frankfurt Lions als Tabellendritter heute (18.30h) die Hamburg Freezers zum ersten DEL-Heimspiel der Saison 2003/2004 in der Eissporthalle am Ratsweg.

Der erste Sieg nach vier Jahren Abstinenz im ersten DEL-Spiel hat spürbar für Erleichterung gesorgt bei den Frankfurt Lions. Trotzdem dämpfen die sportlich Verantwortlichen Trainer Rich Chernomaz und Manager Lance Nethery die Begeisterung: ,,Wir haben zwar unser erstes Ziel erfüllt, aber noch nichts erreicht. Hamburg kommt mit einer Niederlage nach Frankfurt, die stehen unter Zugzwang und werden kein leichter Gegner", wissen die Beiden um den Druck heute beim Heimspiel. ,,Unsere Spieler wissen, worum es geht. Wir haben außer David Gosselin (verletzt) glücklicherweise keine weiteren Ausfälle und werden wohl wieder so auflaufen, wie in Iserlohn", verrät Lance Nethery. Eintrittskarten für das heutige Heimspiel der Frankfurt Lions stehen in allen Kategorien ausreichend zur Verfügung. Die Abendkasse an der Eissporthalle ist ab 17 Uhr geöffnet.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL