Lions: Bassen 2 Spiele gesperrt - Armstrong und Young wieder im Training

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat Lions

Stürmer Chad Bassen für zwei Spiele gesperrt und ihn zu einer

Geldstrafe von 600 Euro verdonnert. Bassen hatte sich während des

ersten Meisterschaftsspiels mit dem Mannheimer Jason Jaspers einen

Fight geliefert, und erhielt eine Matchstrafe. Nach dem Spiel waren

sich die Verantwortlichen beider Vereine einig, dass dieses Strafmaß

völlig überzogen war.


Letzte Woche wurde nämlich ein Schreiben vom Schiedsrichterausschuss

des DEB herausgegeben, indem der Regelverstoß des Faustschlags (IIHF

Regel 528) abgemildert wurde, wenn der Faustkampf ausschließlich

zwischen Spieler und Gegenspieler ausgetragen wird, die an der

ursprünglichen Situation beteiligt sind, ohne Einmischung Dritter.

Sollte dies zutreffen, und die Spieler den Faustkampf zudem nach

Eingreifen der Schiedsrichter sofort beenden und auf direkten Weg das

Eis verlassen, sollte nach neuer Regel auf 2+2+10 zu entschieden

werden.


Nun urteilte der Disziplinarausschuss genau anders, und gab

Hauptschiedsrichter Reichert hinsichtlich des Strafmaßes Recht. "Die

besondere Regelauslegung beim Regelverstoß des Faustkampfes zur Saison

2006/2007 ist in diesem Fall nicht anwendbar, da nicht alle Kriterien

erfüllt waren, insbesondere da beide Spieler die Auseinandersetzung

fortsetzen, nachdem sie bereits durch die Linienschiedsrichter getrennt

worden waren", heißt es in der Pressemitteilung der DEL.


Zu drei Spielen Sperre wurde der Mannheimer Jason Jaspers verurteilt,

da sein Verhalten der Auslöser für die Auseinandersetzung war. Lions

Manager Charly Fliegauf sagte zu Hockeyweb, dass er leider nichts

anderes erwartet hatte: "Es hätte mich gewundert, wenn die DEL anders

entschieden hätte. Für mich ist es ein klarer Fall, die neue Regel

anzuwenden. Dass Jaspers gar drei Spiele bekommen hat, ist mir noch

unverständlicher".


Armstrong und Young wieder im Training


Der Heilungsprozess von Verteidiger Armstrong und Kapitän Young

verläuft indes sehr positiv. "Beide haben heute wieder trainiert. Die

Pupille in Armstrongs Auge ist noch erweitert. Wir werden aber

versuchen, dass bis Freitag in den Griff zu bekommen", sagte Fliegauf.

Es wird sich dann kurzfristig entscheiden, ob Armstrong gegen Augsburg

spielen kann. Jason Young wird das kommende Wochenende noch komplett

pausieren müssen, sollte aber die nächste Woche wieder einsatzbereit

sein. (Frank Meinhardt - Foto by City-Press)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

Die DEL am Freitag
Eisbären Berlin erleiden Rückschlag im Kampf um die Playoffs

​Am 47. Spieltag wurde die Aufholjagd der Eisbären Berlin in Richtung Playoff-Ränge erstmal gestoppt. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge kassierte der Meister eine 3:...

Augsburg setzt sich in Frankfurt durch
Eisbären Berlin feiern vierten Sieg in Folge

​Die Augsburger Panther drehen einen Zwei-Tore-Rückstand gegen die Löwen Frankfurt noch zum Sieg. Die Eisbären Berlin feiern den vierten Sieg in Folge beim 4:1 gegen...

Rheinländer gewinnen mit 2:1
Düsseldorfer EG und Fischtown Pinguins Bremerhaven tauschen Tabellenplätze

​Die Düsseldorfer EG besiegt die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) und übernimmt damit den fünften Platz von den Norddeutschen....

Die DEL am Dienstag
Kölner Haie drehen 0:3 gegen Iserlohn Roosters

​Mit dem 46. Spieltag biegt die DEL-Saison in das letzte Viertel der Saison ein. Somit wird auch der Kampf um die Play-off-Plätze immer heißer. Mit 3:0 führten die I...

Vorletzte Kontingentstelle besetzt
Verteidiger Carl Neill wechselt zu den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verpflichten mit Carl Neill einen kanadischen Rechtsschützen für die Verteidigerposition. Der 26-Jährige kommt vom slowenischen ICEHL-Cl...

DEB-Pokal der Frauen
ERC Ingolstadt sichert sich den Pokalsieg

​Am vergangenen Wochenende, 21. und 22. Januar, fand im Bundesstützpunkt in Füssen nach 2018 wieder das Final-Four-Turnier um den DEB-Pokal der Frauen statt. Hier si...

3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die Düsseldorfer EG
Straubing Tigers profitieren von Geschenken

​Die ersten drei Duelle gingen an die Niederbayern, die NRW-Landeshauptstädter kassierten bis zu diesem Aufeinandertreffen insgesamt fünf Niederlagen gegen die Tiger...

Kölner Haie überrollen das Schlusslicht aus Bietigheim
EHC Red Bull München gewinnt das Topspiel beim ERC Ingolstadt

​Auch das siebte Derby zwischen dem EHC Red Bull München und dem ERC Ingolstadt geht an den Verein aus der bayerischen Hauptstadt. Vor 5.728 Zuschauern hatten die In...

DEL Hauptrunde

Freitag 27.01.2023
Eisbären Berlin Berlin
3 : 4
Kölner Haie Köln
Düsseldorfer EG Düsseldorf
5 : 4
Augsburger Panther Augsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
3 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
4 : 1
EHC Red Bull München München
Bietigheim Steelers Bietigheim
1 : 2
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 29.01.2023
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter