Leslie nur ausgeliehen

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Grizzly Adams Wolfsburg haben Bob Leslie als neuen Trainer verpflichtet. Leslie ist bereits in

der VW-Stadt eingetroffen, wird das heutige Abendtraining des Teams leiten und den Neuling in den

ab Freitag beginnenden Spielen der Play-downs betreuen. Der 55-jährige Kanadier löste Ende

Oktober 2004 Mario Simioni als Trainer der Krefeld Pinguine ab und kennt aus den bisherigen

Saisonvergleichen sowohl die Grizzly Adams als auch die Kassel Huskies. Ausreichend

DEL-Erfahrung sammelte Leslie neben seinem Posten in Krefeld auch als Chef- und Co-Trainer der

Kölner Haie, für die er von 1999 bis 2001 mitverantwortlich war. "Wir haben dem Wunsch der

Wolfsburger entsprochen, ihnen Bob Leslie auf Leihbasis zur Verfügung zu stellen", erklärte der

Sportliche Leiter der Krefeld Pinguine, Franz Fritzmeier, in der heutigen Pressemitteilung des

Vereins. Fritzmeier betont in diesem Zusammenhang jedoch ausdrücklich, dass Leslie nach wie vor

einen gültigen Vertrag bei den Krefeld Pinguinen besitzt. In verschiedenen Medien war in den letzten

Tagen fälschlicherweise der Eindruck vermittelt worden, dass sich die Pinguine von Leslie getrennt

hätten. "Das ist nicht wahr. Wir erwarten Bob Leslie unmittelbar im Anschluss an die

Play-down-Runde wieder in Krefeld zurück", erklärte Fritzmeier in der gleichen Mitteilung. Die

Grizzly Adams Wolfsburg, die gestern ihren bisherigen Coach Stefan Mikes beurlaubten, müssen in

der Abstiegsrunde gegen die Kassel Huskies antreten.

Kommentar zum DEL-Disziplinarausschuss
Was ist los, Herr Boos?

​In der Deutschen Eishockey-Liga werden Sperren vom sogenannten Disziplinarausschuss ausgesprochen. Doch seltsamerweise spricht dieser Ausschuss kaum Sperren aus. Ei...

Verteidiger der Straubing Tigers hat Reha begonnen
Fredrik Eriksson fällt vier bis sechs Wochen aus

​Aufgrund einer Knieverletzung, die dem Verteidiger Fredrik Eriksson am Sonntag im Rahmen des Heimspiels der Straubing Tigers gegen den EHC Red Bull München zugefüg...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Personalwechsel in Köln
Haie-Trainer Peter Draisaitl freigestellt, Dan Lacroix übernimmt bis Saisonende

Die Haie reagieren auf die Entwicklung der letzten Wochen mit drei wichtigen Personalentscheidungen....

Top-Torjäger verpasst CHL-Finale
Maximilian Kastner fehlt den Red Bulls München wochenlang

​Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog sich am vergangenen Freitagabend...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!