Leonhard Pföderl wechselt zu den Eisbären BerlinSilbermedaillengewinner kommt aus Nürnberg

Leonhard Pföderl wechselt von den Thomas Sabo Ice Tigers zu den Eisbären Berlin. (Foto: dpa/picture alliance/fotostand)Leonhard Pföderl wechselt von den Thomas Sabo Ice Tigers zu den Eisbären Berlin. (Foto: dpa/picture alliance/fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Leo Pföderl ist eine absolute Verstärkung für unsere Offensive. Er ist derzeit einer der besten Stürmer der DEL“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „Leo ist ein Torjäger mit einem guten Schuss.“

Der in der Eishockeyhochburg Bad Tölz geborene Pföderl begann beim heimischen EC Bad Tölz mit dem Eishockeyspielen und spielte in der Saison 2012/13 erstmals für die Thomas Sabo Ice Tigers in Nürnberg. In der Saison 2014/15 debütierte er in der Nationalmannschaft und war im Februar 2018 Teil des Silbermedaillengewinner-Teams. In 373 Partien in der DEL erzielte er bisher 126 Treffer und bereitete 100 Tore vor.

„Berlin ist ein großer Club mit einer schönen Arena, tollen Fans und großer Tradition“, sagt Leo Pföderl. Leo Pföderl wird auch in Berlin die Rückennummer 93 tragen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!