Leon Niederberger wechselt zu den Krefeld PinguinenKurzer Weg von der Düsseldorfer EG

Leon Niederberger wechselt von Düsseldorf nach Krefeld.  (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Leon Niederberger wechselt von Düsseldorf nach Krefeld. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Leon Niederberger hat seine bisherige Karriere zumeist im Trikot der DEG bestritten und bereits in den ersten Jahren gezeigt, welches Potenzial in ihm steckt. So konnte er sich jedes Jahr für die Nationalmannschaft (U16 bis U20 sowie A-Mannschaft) empfehlen. Niederberger bestritt 60 Spiele in der Deutschen Nachwuchsliga und sicherte sich 48 Punkte (19 Tore, 29 Vorlagen). In seiner besten Saison in der DEL kam der Außenstürmer für die DEG im Jahr 2018/19 bei 41 Spielen zum Einsatz und blickt auf 14 Punkte zurück. Dabei erzielte er sieben Tore und sieben Vorlagen.

Bereits im Februar befanden sich Niederberger und der ehemalige Geschäftsführer Matthias Roos, der die Familie Niederberger noch aus Duisburger Zeiten kennt, im engen Austausch. Weitere Gespräche mit Nachfolger Roger Nicholas und dem sportlichen Assistenten Sergey Saveljevs finalisierten die Vertragsunterzeichnung. „Leon ist ein junger ehrgeiziger Spieler mit viel Entwicklungspotenzial. Er ist ein schneller, zuverlässiger und hartarbeitender Unterzahl- und Defensivspieler. Er hat einen guten Charakter und eine vorbildliche Persönlichkeit. Ich freue mich, dass er bei uns im Team ist“, so Roger Nicholas.