Leon Gawanke kehrt nach Kanada zurückVerteidiger nimmt am Trainingscamp der Manitoba Moose teil

Leon Gawanke von den Eisbären Berlin. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Leon Gawanke von den Eisbären Berlin. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der gebürtige Berliner wurde 2017 von dem Team aus der National Hockey League (NHL) in der fünften Runde gedraftet und spielte in der Saison 2019/20 in der American Hockey League (AHL) für die Manitoba Moose, wo er in 48 Spielen vier Tore und 22 Vorlagen erzielte. Die Eisbären und die Winnipeg Jets verständigten sich im September 2020 auf eine Leihvereinbarung für den Rechtsschützen, da zu diesem Zeitpunkt auf Grund der COVID-19 Pandemie noch nicht absehbar war, wann die nordamerikanischen Profiligen wieder in den Saisonbetrieb gehen werden. Teil dieser Vereinbarung war es, dass Gawanke nach Kanada zurückkehren wird, sobald die AHL oder die NHL ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen.

Nachdem die AHL Ende des vergangenen Jahres bekanntgegeben hat, am 5. Februar 2021 mit der Saison 2020/21 zu beginnen, wird Leon Gawanke noch diese Woche nach Winnipeg fliegen und in der Folge am Trainingscamp der Manitoba Moose zur Saisonvorbereitung teilnehmen.

„Ich bin den Eisbären Berlin sehr dankbar, dass ich in den letzten Monaten hier trainieren und spielen durfte. Ich bin hier geboren und es war immer mein Jugendtraum, einmal für die Eisbären in der DEL zu spielen. Jetzt freue ich mich natürlich auf die neue Saison in Nordamerika. Die DEL hat ein sehr hohes Niveau und braucht sich vor der AHL nicht zu verstecken“, blickt Leon Gawanke auf die letzten viereinhalb Monate in seiner Heimatstadt zurück.

Für seinen Jugendverein absolvierte Gawanke die komplette Saisonvorbereitung und startete mit den Berlinern in die DEL Saison 2020/21. In den sechs Ligaspielen der noch jungen Spielzeit steuerte der Defensivspieler zwei Torvorlagen bei. Im November 2020 wurde der Berliner zudem erstmals ins Aufgebot der DEB-Auswahl berufen und spielte alle drei Länderspiele im Rahmen des Deutschland Cups, in denen ihm ebenfalls 2 Assists gelangen.

„Ich bin froh, dass Leon in Berlin war. Ich hatte gehofft, dass er die gesamte Saison für die Eisbären spielen kann. Es war aber klar, dass er zurück nach Kanada geht, wenn die Saison in Nordamerika wieder startet. In den vergangenen Monaten hat man gesehen, dass Leon zu den Top-Verteidigern Deutschlands gehört. Er hat hervorragende Offensivqualitäten und ich bin davon überzeugt, dass er das Zeug dafür hat, seinen Traum von der NHL zu verwirklichen. Wir danken ihm für seine Zeit bei uns und wünschen ihm natürlich viel Glück für die anstehende Saison“, resümiert Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer.

Aufgrund dieser Personalentscheidung wird Eric Mik ab sofort wieder ins DEL Line Up der Eisbären rutschen. Der junge Verteidiger hatte am ersten Spieltag gegen Bremerhaven seinen bisher einzigen Einsatz in der laufenden Saison der höchsten deutschen Spielklasse. Die letzten Wochen verbrachte er in Weißwasser und spielte 18 Spiele für Kooperationspartner Lausitzer Füchse in der DEL2.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Samstag 23.01.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
4 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Sonntag 24.01.2021
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
1 : 2
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Adler Mannheim Mannheim
2 : 1
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Kölner Haie Köln
Montag 25.01.2021
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Dienstag 26.01.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Mittwoch 27.01.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Donnerstag 28.01.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg