Leo Pföderl erlegt die Eisbären21-jähriger Ice-Tiger mit Hattrick

Leo Pföderl (links) mit drei Treffern für seine Thomas Sabo Ice Tigers im Spiel gegen die Eisbären Berlin. Foto: imagoLeo Pföderl (links) mit drei Treffern für seine Thomas Sabo Ice Tigers im Spiel gegen die Eisbären Berlin. Foto: imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Imponierender Sieg der Thomas Sabo Ice Tigers gegen die Eisbären Berlin. Mit 6:2 gewannen die Nürnberger gegen den DEL-Rekordmeister. Spieler der Partie war der 21-jährige Leo Pföderl, der drei Tore zu diesem Erfolg der Gastgeber zusteuerte.

Schon nach dem ersten Drittel war die Partie entschieden. Mit einem 3:0 gingen die Ice Tigers zum ersten Pausentee. In den folgenden vierzig Minuten standen die Gastgeber kompakt, ließen nur vereinzelt Chancen, und die zwei Gegentreffer durch die Berliner Verteidiger Frank Hördler (1:4) und Jimmy Sharrow (2:5) zu.

Das zweite Spiel dieser Best-of-3-Serie findet am Freitag im Berliner Wellblechpalast statt.

Stimmen zum Spiel:

Eisbären-Kapitän André Rankel: "Das erste Drittel lief heute nicht gut, gaben die Tore zu leicht ab. So können wir kein Play-off-Spiel gewinnen. Aber es ist jetzt vorbei. Beim nächsten Spiel müssen wir bereit sein. Die Fans werden uns im Wellblechpalast unterstützen und so laut sein. Am Sonntag sind wir zu Spiel 3 wieder in Nürnberg!"


Der dreifache Torschütze Leo Pföderl: Wir haben einen guten Start gehabt und fahren jetzt voller Vorfreude in den Wellblechpalast. Dort werden wir schauen, ob was geht!",


Eisbären-Trainer Uwe Krupp: "Nürnberg stand gut in der Defensive und machte es uns in der Offensive ziemlich schwer. Wir hatten Zweikämpfe vor unserem Tor - und auch Zweikämpfe vor dem Nürnberger Tor verloren. Wenn wir diese gewinnen, dann gewinnen wir auch die Spiele!"

Patrick Reimer von den Thomas Sabo Ice Tigers: "Wir waren von Anfang an bereit, konnten das erste Tor erzielen. Das gab uns den Schub. Am Freitag wollen wir die Serie gewinnen!"

Tore:

1:0 Pföderl, Leonhard (Wyman, JT) , EQ, 07:03
2:0 Pföderl, Leonhard (Locke, Corey, James, Connor) , EQ, 18:33
3:0 Reimer, Patrick (Ehliz, Yasin, Reinprecht, Steven) , EQ, 19:30
4:0 Locke, Corey (Nowak, Marco, James, Connor) , EQ, 33:11
4:1 Hördler, Frank (Haase, Henry, Talbot, Julian) , EQ, 33:27
5:1 Klubertanz, Kyle (Locke, Corey, Reimer, Jochen) , PP1, 35:30
5:2 Sharrow, Jimmy (Baxmann, Jens) , EQ, 45:56
6:2 Pföderl, Leonhard, EQ, 57:02

Strafzeiten:

Eisbären Berlin: 27 (0, 25, 2)
Thomas Sabo Ice Tigers: 2 (0, 2, 0)

Vertragsverlängerung für Saison 2019/20
Brandon Reid und Pierre Beaulieu bleiben Trainer der Krefeld Pinguine

​Nach zehn Siegen aus 17 Spielen und daraus resultierenden 27 Punkten verlängern die Krefeld Pinguine die Arbeitsverträge mit ihrem Trainergespann Brandon Reid und P...

Schulterverletzung: 4 bis 6 Wochen Pause
Adler Mannheim: Moritz Seider verletzt

Adduktoren: Auch Defensiv-Kollege Cody Lampl muss passen....

Feste Größe in der Verteidigung
ERC Ingolstadt verlängert mit Sean Sullivan

Trainer Doug Shedden lobt: Ein Spieler, wie man ihn sich in jeder Mannschaft wünscht!...

Routinier: Der 31-jährige Russe blickt auf 10 Jahre KHL zurück
Krefeld Pinguine: Torwart Ilya Proskuryakov kommt

Keeper wurde mit HK Metallurg Magnitogorsk russischer Meister. ...

Engländer war zuletzt für die Sheffield Steelers tätig
Schwenninger Wild Wings: Paul Thompson neuer Trainer

Der 53-Jährige stand auch in Dänemark (Aalborg) und in Schweden (Ljungby) unter Vertrag....

Wegen des Wechsels zu RB München: Franken veröffentlichen Stellungnahme
Nürnberg Ice Tigers von Yasin Ehliz menschlich enttäuscht

Nationalspieler stand wohl bei den Tigern im Wort. ...

Kölner Haie vs. Düsseldorfer EG: Derby der Superlative
Transparente Banden beim DEL-Winter-Game

Novum in der Liga-Geschichte. Durchsichtigen Banden bieten eine bessere Sicht von allen Rängen. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!