Leichte Entwarnung bei Young – Lions diese Woche nur einmal im Einsatz

Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die Fans der Frankfurt Lions waren die letzten Wochen wundervoll. Sieben Siege in Folge, darunter der  Kantersieg in Köln, das 5:3 gegen Hamburg nach 0:3 Rückstand und der 7:5 Heimerfolg gegen Kassel, das hat Spaß gemacht. „Mir auch“, bestätigte Dwayne  Norris, „wobei ich damit die Siege meine“, schränkte der Manager der Lions sofort ein. „Eigentlich ist das nicht der Weg, wie wir spielen wollen. Wir müssen die Defensivarbeit wieder mehr in den Vordergrund stellen“. Vergangenen Sonntag lief in Ingolstadt alles gegen die Hessen. „Der frühe Gegentreffer hat Ingolstadt noch mehr motiviert. Sie waren die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen. Wir waren zu müde, um nach dem Rückstand dagegen halten zu können“, so Norris.

Am kommenden Wochenende sind die Lions nur einmal im Einsatz. Am Sonntag steht das schwere Auswärtsspiel in Iserlohn auf dem Plan. „Es ist immer schwer in Iserlohn zu spielen. Es ist sehr laut in der Halle und mit Hock und Wolf haben sie zwei sehr gute Spieler“, erwartet Norris einen harten Kampf. Unter der Woche wechseln sich hartes Fitnesstraining und Rehabilitation ab. Dienstag, Mittwoch und Samstag wird trainiert, während am Donnerstag ein Tag Tage frei sein wird.

Bis auf den langzeitverletzten Ilia Vorobiev haben die Hessen bisher kaum mit ernsthaften Verletzungen zu kämpfen. So war es ein Schock, als Jason Young (Foto by City-Press) mitten im Derby gegen Kassel vorzeitig in die Kabine fuhr. In Ingolstadt pausierte Young wegen Rückenschmerzen. Am Montag wurde er nun eindringlich untersucht mit dem Ergebnis, dass nichts kaputt ist. „Der Rücken ist einfach steif. Das hat er schon länger. Mal ist es besser, mal schlechter. Bei älteren Spielern ist das fast normal. Er wird nun intensiv massiert und behandelt“, so Norris. Ob er am Sonntag in Iserlohn spielen kann ist fraglich. (Frank Gantert)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Dienstag 13.04.2021
Augsburger Panther Augsburg
1 : 7
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
0 : 1
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
5 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 1
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 2
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Mittwoch 14.04.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Donnerstag 15.04.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 16.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München München
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg