Lee bleibt bis Saisonende – Gelke wechselt in die OberligaSchwenninger Wild Wings

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Mark hat, obwohl er durch Verletzungen und zuletzt durch einen grippalen Infekt zurückgeworfen wurde gezeigt, dass er für die Mannschaft noch wertvoll sein kann“, so Manager Alexander Jäger.  „Natürlich auch mit dem Hintergrundwissen, dass uns Marcel Rodman während der Olympischen Spiele nicht zur Verfügung stehen wird. Mark ist ein positiver Typ, hat sich schnell in die Mannschaft integriert und will seine Chance nutzen, um sich durchzusetzen und in Deutschland Fuß zu fassen.“

Währenddessen wird Stürmer Richard Gelke in die Oberliga wechseln. „Richard kam als junger Spieler nach Schwenningen, um in der 2. Bundesliga den nächsten Schritt zu machen. Die DEL kommt für ihn noch etwas früh, weshalb wir uns gemeinsam darauf verständigt haben, dass es nun für seine weitere Entwicklung vor allem wichtig ist, viel Eiszeit zu bekommen. Was nicht heißen will, dass wir ihn für die Zukunft abgeschrieben haben. Wir danken Richard für das Geleistete in der Saison und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute“, erklärt Alexander Jäger.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!