Lebensmitteldiscounter wird erster DEL-TitelsponsorPenny unterstützt die DEL und den DEB

Das neue Logo der „Penny DEL“. (Logo: DEL)Das neue Logo der „Penny DEL“. (Logo: DEL)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Unternehmen, das zur Rewe-Gruppe gehört und in Köln beheimatet ist, wird damit in der DEL an allen Orten präsent sein, da das neue Ligenlogo den neuen Partner präsentiert und damit auf allen Trikots zu sehen sein wird. Wie viel die Deutsche Eishockey-Liga für diese Partnerschaft bekommt, ist nicht bekannt. Beide Seiten haben über die Höhe des Sponsorings Stillschweigen vereinbart. Die Gegenleistung ist jedenfalls beachtlich. Denn auch die Kicklisten, die Tore und die Schiedsrichter dienen als Werbeträger. Das Logo ist zudem in Form von Untereiswerbung zu sehen.

„Dass wir gerade in dieser schwierigen Zeit mit Penny erstmalig einen Titelsponsor gefunden haben, ist einzigartig“, sagt Gernot Tripcke, Geschäftsführer der DEL.

Beim Deutschen Eishockey-Bund wird das Logo des Sponsors unter anderem auf der Spielkleidung der A-Nationalmannschaften der Frauen und Männer zu sehen und auf allen Druckerzeugnissen und Kommunikationskanälen im Rahmen der DEB-Länderspiele vertreten sein. Ab 2022 wird der neue Partner zudem das „Urmel Abzeichen“, das nach dem Nationalmannschafts-Maskottchen benannte Kinder-Sportabzeichen im Eishockey, unterstützen. DEB-Präsident Franz Reindl bezeichnet die Vereinbarung als „Win-Win-Partnerschaft“.