Laurin Braun stürmt für den ERC26-Jähriger kommt aus Berlin

Laurin Braun verlässt Berlin und wechselt nach Ingolstadt. (Foto: dpa/picture alliance/City-Press)Laurin Braun verlässt Berlin und wechselt nach Ingolstadt. (Foto: dpa/picture alliance/City-Press)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Braun, der aus dem hessischen Lampertheim stammt, hat einen Großteil seiner Karriere bei den Eisbären verbracht. Nach gesamt elf Jahren in Berlin entschied er sich nun zum Wechsel. Er sagt: „Es wurde Zeit, andere Erfahrungen zu sammeln, an neuen Aufgaben zu wachsen und den nächsten Schritt zu nehmen. Der ERC Ingolstadt ist dafür der richtige Ort und nicht erst seit dem Titel 2014 eine Super-Adresse im deutschen Eishockey.“

Der Stürmer holte seinerseits mit Berlin viermal die Deutsche Meisterschaft und einmal die European Trophy. Auch in der Champions Hockey League und im deutschen Nationaltrikot kam der 1,79 Meter große und 78 Kilogramm schwere Stürmer zum Einsatz. In Ingolstadt trifft er unter anderen auf seinen Kumpel Darin Olver, der sich vor kurzem den Panthern anschloss. Braun sagt: „Ich freue mich auf das schnelle Ingolstädter Spiel und werde der Mannschaft helfen, wo immer ich nur kann.“

ERC-Sportdirektor Mitchell hat Braun zuletzt im Playoff-Halbfinale zweimal live spielen gesehen. „Er hat sehr starke Leistungen gebracht. Generell habe ich ihn in den vergangenen Jahren als unangenehmen, hartnäckigen Gegenspieler erlebt. Er hat mit Berlin in über 300 DEL-Spielen viel Erfahrung in Unterzahl gesammelt, wo wir in der neuen Saison wieder stärker agieren wollen. Laurin ist ein Gewinn für den ERC Ingolstadt.“ Laurin Braun wird beim ERCI im Trikot mit der Nummer 91 auflaufen.

ERCI-Kader für 2017/18 (Stand: 20. Juni 2017):

Tor: Jochen Reimer, Timo Pielmeier.

Verteidigung: Patrick McNeill, Fabio Wagner, Benedikt Schopper, Dustin Friesen, Matt Pelech, Benedikt Kohl, Sean Sullivan, Patrick Köppchen, Simon Schütz.

Angriff: Brandon Buck, Jacob Berglund, John Laliberte, Brett Olson, Petr Taticek, Christoph Kiefersauer, Thomas Greilinger, Darin Olver, Joachim Ramoser, David Elsner, Dennis Swinnen, Laurin Braun.

Trainer: Tommy Samuelsson, Fabian Dahlem.

2:1-Erfolg nach Rückstand gegen die Krefeld Pinguine
Arbeitssieg für die Red Bulls München

​Nachdem die Red Bulls München am vergangenen Donnerstag die erste Niederlage in der DEL-Saison 2019/20 hinnehmen mussten, kam mit den Krefeld Pinguinen der 13. der ...

2:3 gegen die Grizzlys Wolfsburg
Krefeld Pinguine verliert auch das zweite Kellerduell

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am Freitagabend den Grizzlys Wolfsburg mit 2:3 (0:1, 1:1, 1:1) geschlagen geben. ...

Niederberger und Reimer verbuchten Shutout an torreichem Spieltag
Adler Mannheim gewinnt Torfestival gegen Augsburg

Die Augsburger Panther werden von den Adlern aus Mannheim zerlegt. Die Düsseldorfer EG schlagen ohne Gegentor die Eisbären Berlin. Grizzlys Wolfsburg brechen Niederl...

Der 17-jährige Tim Stützle mit fünf Punkten überragender Akteur
Adler Mannheim mit Kantersieg gegen Augsburger Panther

Die Adler Mannheim gewinnen ihre Heimpartie gegen Augsburg mit 8:3. Die Panther können zwei Drittel lang das Ergebnis knapp halten, verlieren jedoch wegen vieler Str...

5:1-Erfolg im bayrischen Derby - Philip Gogulla fällt mehrere Wochen aus
Straubing Tigers beenden die Rekordserie vom EHC Red Bull München

Nach elf Siegen zum Beginn der Saison musste der Vizemeister und Tabellenführer seine erste Niederlage hinnehmen. Das Team von Trainer Tom Pokel konnte das bayrische...

Stürmer kommt von den Laval Rocket
Alexandre Grenier kommt zu den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben einen weiteren Stürmer für den Rest der laufenden DEL-Saison unter Vertrag genommen. Von den Laval Rock...

Red Bull München besiegt die Iserlohn Roosters
Justin Schütz: „Versuchen einfach, unser Spiel zu spielen“

​Gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag stellten die Red Bulls einen neuen Rekord in der DEL auf. Zehn Mal in Folge gewann das Team von Trainer Don Jack...

KEC besiegt die Pinguine mit 3:2
Kölner Haie verlängern Krefelds Negativserie

​Eine solche Ausgangssituation für das Aufeinandertreffen der Deutschen Meister von 2003 und 2002 hatte es noch nie gegeben: Krefeld Tabellenzwölfter, nur ein Punkt ...

Kanadier kommt vom AHL-Club Iowa Wild
Eisbären Berlin verstärken sich mit Stürmer Landon Ferraro

Die Eisbären Berlin sind noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben Stürmer Landon Ferraro verpflichtet....

Familienduell gegen seinen drei Jahre jüngeren Bruder Laurin Braun
Eisbären gehen mit Constantin Braun ins Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine

Mit dem wieder genesenen Constantin Braun gehen die Eisbären Berlin ins morgige Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine (19:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena Berlin)....

Beinverletzung im Spiel gegen Wolfsburg
David Wolf fehlt den Adlern Mannheim rund vier Wochen

​Die Adler Mannheim müssen die nächsten Spiele ohne David Wolf auskommen. Der Angreifer zog sich beim Heimspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Freitag eine Beinverle...

Die Lage bei den Krefeld Pinguinen ist äußerst kritisch
Matthias Roos im Interview: „Wir machen uns Sorgen!“

​Es läuft nicht bei den Krefeld Pinguinen. Sportlich gab es in dieser Saison sieben Niederlagen aus neun Spielen. Mit Torwart Jussi Rynnäs, Offensivverteidiger Mark ...

DEL Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
EHC Red Bull München München
2 : 1
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
4 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
6 : 1
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
2 : 3
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
3 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Eisbären Berlin Berlin
6 : 2
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
0 : 4
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 24.10.2019
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL