Last-Minute-Sieg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zudem bestätigte Schiedsrichter Daniel Piechaczek den Treffer erst nach Ansicht der Videobilder. Zuvor hatte Patrick Hager (7.) die Gäste in Führung gebracht, Alexander Barta (20.) für Hamburg ausgeglichen. Am Sonnabend trainieren die Freezers um 13 Uhr in der Volksbank Arena, das nächste Spiel steigt bereits am Sonntag um 14.30 Uhr gegen den Tabellenführer der DEL, die Grizzly Adams Wolfsburg.

Benoit Laporte (Trainer Hamburg Freezers): „Was für ein Tag: Erst habe ich hier einen neuen Vertrag unterschrieben, dann gewinnen wir auch noch auf diese Art und Weise ein solch wichtiges Spiel – dafür bin ich Eishockeytrainer geworden. Zum Spiel: Das war heute eine Playoff-Partie. Wir haben gegen eine der besten Überzahlmannschaften sehr diszipliniert gespielt und in Unterzahl keinen Treffer kassiert. Von der Einstellung her war das mit die beste Saisonleistung. Ich hoffe, wir haben am Sonntag eine volle Arena und eine ähnlich gute Stimmung wie in der Schlussminute. Wir brauchen unsere Fans, sie haben uns heute nach vorn getrieben!“

Rick Addouno (Trainer Krefeld Pinguine): „Glückwunsch an die Freezers, ich bin frustriert. Wir haben eigentlich eine gute Mannschaft, an der ich selten etwas auszusetzen habe. Allerdings brauchen wir Punkte und Tore von mehreren Spielern und dürfen die Partie niemals noch in der letzten Minute verlieren. Wir hatten zuvor noch ein Powerplay und dann fünf erfahrene Feldspieler auf dem Eis – da dürfen wir kein Tor kassieren. Hamburg hat gut gekämpft und keinen Puck verloren gegeben. Glückwunsch auch an Benoit und Stéphane Richer für ihre Arbeit, die sie hier leisten – sie haben es verdient, noch in die Playoffs zu kommen.”


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
32-Jähriger bleibt
Daniel Weiß bleibt den Bietigheim Steelers treu

​Auch in der kommenden Spielzeit wird Stürmer Daniel Weiß für die Bietigheim Steelers in der DEL2 auflaufen. ...

Zwei Talente für die Adler
Adler Mannheim verpflichten Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner

Die Adler Mannheim haben mit Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner zwei junge, talentierte Spieler unter Vertrag genommen. Mühlbauer wechselt vom EV Landshut zum Ha...

MagentaSport zeigt alle Spiele bis einschließlich der Saison 2027/28
DEL und Deutsche Telekom verlängern TV-Vertrag

Die Verantwortlichen der DEL und der Deutschen Telekom haben sich vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung des TV-Vertrags um vier Jahre bis einschließlich der Saison...

Bast kehrt nach zwei Jahren aus Mannheim zurück
Kölner Haie holen Jason Bast und Carter Proft

Die Kölner Haie verstärken sich mit zwei weiteren Stürmern. Jason Bast kehrt nach zwei Jahren in Mannheim zu den Haien zurück und trägt wieder die Rückennummer 16 (3...

Verteidiger kommt von der DEG
Marco Nowak wechselt zu den Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Marco Nowak unter Vertrag genommen. Der Verteidiger wechselt vom Ligakonkurrenten Düsseldorfer EG nach Berlin und erhält einen Dreijahresve...

Zuletzt in Schwenningen
Travis Turnbull kehrt zu den Straubing Tigers zurück

​Die Straubing Tigers verpflichten den Angreifer Travis Turnbull. Bereits in der Saison 2019/20 lief der gebürtige US-Amerikaner für die Niederbayern auf und konnte ...

Deutsches Gerüst in der Defensive steht
Keller, Länger, Rogl, Haase und Bergman bleiben Augsburger Panther

​Die Augsburger Panther setzen in der Defensive auf bewährte deutsche Kräfte: Torhüter Markus Keller sowie die Verteidiger Henry Haase, John Rogl, Niklas Länger und ...

Verteidiger kommt aus Köln
ERC Ingolstadt verpflichtet Maury Edwards

​Der ERC Ingolstadt verstärkt sich auf der vakanten Position in der Defensive mit Maury Edwards. Bereits von 2018 bis 2020 stand der Rechtsschütze bei den Oberbayern...