Larry Mitchell bleibt Panther-CoachVertragsverlängerung in Augsburg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit Dezember 2007 hat Mitchell nun das sportliche Sagen bei den Panthern. Unter seiner Führung blickt der Club auf eine äußerst erfolgreiche Zeit zurück. Drei Mal erreichte man zusammen mit ihm

als Trainer die Play-offs in der DEL. Im Jahr 2010 wurde der größte Erfolg der Vereinsgeschichte gefeiert, als man als krasser Außenseiter die Deutsche Vizemeisterschaft feiern konnte. Auch in dieser Saison schaffte es Mitchell, ein Team zu formen, das sich mit leidenschaftlichen und disziplinierten Auftritten den Play-off-Platz redlich verdiente. Die Mannschaft trägt dabei seine Handschrift.

Larry Mitchell: „Lothar Sigl und ich stehen die ganze Saison über in ständigem Kontakt. Wir waren uns schon seit längerem in den grundsätzlichen Punkten einig, aus Zeitnot konnte der formale Akt der Vertragsunterschrift aber erst jetzt erfolgen. Ich bin froh, dass jetzt Klarheit herrscht. Unter meiner  Leitung haben wir jetzt bereits das dritte Mal die Play-offs erreicht. Trotz der geringen Möglichkeiten ist der Job hier in Augsburg eine wirklich reizvolle Aufgabe. Ich bin täglich mit Herz bei der Sache. Wir schaffen es in dieser Saison erstmalig, den großen Stamm der Leistungsträger in Augsburg zu halten, das lässt mich hoffen, dass wir die Euphorie nach den Play-offs auch mit in die neue Saison nehmen können.“

„Larry Mitchell war zu jedem Zeitpunkt der Saison unsere erste Wahl für den Trainerposten in der kommenden Saison. Auch wenn es bis zur endgültigen Vertragsverlängerung gedauert hat, wusste er dennoch immer, dass wir ihn unbedingt behalten wollen. Er hat es Jahr für Jahr geschafft, trotz immer wiederkehrenden Rückschlägen, eine leistungsfähige Mannschaft aufzubauen. Wir schenken ihm gerne weiter unser Vertrauen, denn er hat diese Saison etwas begonnen, was keiner besser fortführen kann, als er selbst“, so ein glücklicher Panther-Hauptgesellschafter Lothar Sigl.

Der Sportdirektor der Nürnberg Ice Tigers zu Gast im Instagram-Livestream
Stefan Ustorf: „Der Abstieg bringt das deutsche Eishockey keinen Furz nach vorne!“

Seit März ist Stefan Ustorf erst als Sportdirektor im Amt und zu tun hatte er seitdem jede Menge in Nürnberg. Zeitweilen stand er als Interimscoach sogar höchst selb...

Die DEL am Sonntag
Krefeld spielt gut, kriegt aber keine Punkte zum „Geburtstag“

​Vier Spiele fanden am Sonntag angesichts der diversen Spielabsagen aufgrund verhängter Quarantänen in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Da der Punkteschnitt auch ...

DEL-Spiel in Augsburg kann nicht stattfinden
Weitere Absage: Iserlohn Roosters in häuslicher Isolation

​Nach turbulenten 24 Stunden müssen die Iserlohn Roosters am Sonntagmorgen bekanntgeben, die Reise zum heutigen Auswärtsspiel bei den Augsburger Panthern nicht antre...

Die Spiele am Freitag
Achterbahnfahrt in der DEL

​Mal hü, mal hott. In einer derart langen Saison ist kaum zu erwarten, dass jedes Spiel läuft wie das andere – das zeigten die nur vier DEL-Spiele am Freitag, nachde...

Zusätzlich 100€ Willkommensbonus sichern
20€ Gratiswette ohne Einzahlung für die DEL

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Gratiswette für die DEL! Dazu bekommt ihr noch den 100€ Willkommensbonus!...

Doppelschlag zu Beginn des zweiten Drittels ebnet den Weg
Zweiter Heimsieg in Folge: Iserlohn Roosters schlagen die Grizzlys Wolfsburg

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Heimspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 (1:0, 2:0, 2:2) gewonnen. Nach dem Derbysieg gegen Düsseldorf am Sonntag fahren die S...

2:4 gegen Berlin
Heimsiegserie der Augsburger Panther gerissen

​Die Augsburger Panther konnten ihren Lauf nicht fortsetzen. Nach zuvor fünf Heimsiegen in Folgen verloren die Hausherren gegen den Deutschen Meister Eisbären Berlin...

Kein Spiel am Sonntag
Spiel zwischen Red Bull München und Eisbären Berlin verlegt

​Das für Sonntag, 24. Oktober, angesetzte Spiel der DEL zwischen dem EHC Red Bull München und den Eisbären Berlin wird auf den 24. Januar 2022 (19.30 Uhr) verlegt. D...

DEL Hauptrunde

Dienstag 26.10.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 28.10.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Freitag 29.10.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 31.10.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Straubing Tigers Straubing
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
EHC Red Bull München München