Lada Cup 2004 mit hochkarätiger Besetzung

Panther präsentieren HauptsponsorPanther präsentieren Hauptsponsor
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Zusammenarbeit mit der Lada Sport GmbH ist es den Augsburger Panthern gelungen, in diesem Jahr den Lada Cup 2004 im Augsburger Curt Frenzel Stadion auszurichten. Dazu konnten drei erstklassige Klubs eingeladen werden:



Neben dem DEL-Konkurrenten Nürnberg Ice Tigers werden zwei russische Mannschaften dabei sein: Lada Togliatti, die bereits letztes Jahr im Curt-Frenzel-Stadion waren, und Khimik Voskresensk. Beide Mannschaften können mit klangvollen Spielernamen aufwarten: So stehen in den Reihen von Khimik u.a. Jan Benda, Valeri Kamenski und German Titov. Für die Spieler von Lada Togliatti bedeutet das Turnier auch ein Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Torwart Jean Francois Labbè, der nun im Gehäuse der Panther steht.



Der Lada Cup 2004 startet am Dienstag, 24. August, um 19.30 Uhr mit dem Aufeinandertreffen der beiden russischen Vertreter. Dauerkartenbesitzer haben selbstverständlich an allen Spieltagen freien Eintritt. Auch die jungen Eishockey-Fans können sich freuen: für alle unter 16 Jahren gilt ebenfalls freier Eintritt. Allen anderen Eishockey-Interessierten bieten die Panther „Sommereintrittspreise“: die Tageskarte für jeweils nur 5 Euro (keine weiteren Rabatte möglich) und beim Dienstag-Spiel gilt freier Eintritt für alle!