Krombacher bleibt Lions-Sponsor

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Krombacher Brauerei bleibt auch in der Saison 2006/2007 Partner der Frankfurt Lions. Die Zusammenarbeit zwischen Hessens nunmehr einzigem Klub in der DEL und der Krombacher Brauerei geht damit in das vierte Jahr. „Wir wollen Flagge zeigen in Hessen, das ist ein wichtiges Kerngebiet für die Krombacher Brauerei“, so Dr. Franz-J. Weihrauch, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Krombacher Brauerei, in der heutigen Pressemitteilung der Lions. „Nach den sehr erfolgreichen gemeinsamen drei Jahren freuen wir uns, die Frankfurt Lions auch in der kommenden Saison als Sponsorpartner zu begleiten. Schließlich sind die Lions ein besonderes Aushängeschild nicht nur regional, sondern weit über die Grenzen Hessens hinaus. Mit unserem Engagement setzen wir ein Zeichen für die Fans, die die Frankfurt Lions in ihr Herz geschlossen haben.“ Mit diesem Vertragsabschluss werden die Mainstädter gestärkt in die neue Saison gehen, um mit einer verjüngten Mannschaft wieder die Spitze anzugreifen. „Wir sind froh, die Krombacher Brauerei als Sponsor auch für die kommende Saison präsentieren zu können“, unterstreicht Lions-Geschäftsführer Bernd Kress in der gleichen Notiz. „Diese Kontinuität ist ein Zeichen für das gute Verhältnis beider Seiten. Den Lions steht damit ein starker Partner weiter zur Seite.“ Mit Unterstützung der Krombacher Brauerei werden die Akteure ab Montag einen Teil ihrer Saisonvorbereitung in Südtirol bestreiten. Im Rahmen eines neuntätigen Trainingslagers werden die Lions unter anderem auf den HC Krombacher Neumarkt treffen. Das Sponsoring-Paket beinhaltet umfangreiche Werbemaßnahmen und –Möglichkeiten. Neben der Werbung auf den Bullykreisen stehen dem Unternehmen diverse Banden im attraktiven TV-Bereich zur Verfügung. Darüber hinaus enthalten sind die Logos auf der Anzeigentafel, Stadiondurchsagen, Anzeigen in der Stadionzeitung sowie die Logodarstellung auf dem Mannschaftsbus. Auch auf dem Trikot der Lions wird das Fimenzeichen in der kommenden Saison zu sehen sein. Die Einbindung dieses Engagements in diversen Maßnahmen der Brauerei (z.B. die Buchung ausgewählter Spieler für Autogrammstunden) ist ebenfalls Vertragsgegenstand. Die Frankfurt Lions sind als DEL-Gründungsmitglied nicht erst seit dem Meistertitel 2004 ein Publikumsmagnet in Südhessen. Europaweit liegen die Lions mit einem Zuschauerschnitt von 6319 auf Rang 18. Die Hallenauslastung liegt seit Jahren konstant bei über 90 Prozent.

Söderholm nominiert 25 Spieler für Peking
Olympische Winterspiele 2022: Der finale Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

Bundestrainer Toni Söderholm gab am heutigen Dienstag, 25. Januar 2022, den finalen Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die XXIV. Olympischen Winter...

Sportdirektor macht weiter – Trainer wird für 2022/23 gesucht
Christof Kreutzer bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Christof Kreutzer wird auch künftig für die Schwenninger Wild Wings tätig sein. „Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Signal dafür, dass wir den eingeschlagen...

Die DEL am Sonntag
DEG siegt im Derby – Ingolstadt macht es zweistellig

​Wieder einmal gab es nur ein Miniprogramm in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Drei Spiele standen am Sonntag an – eines davon endete zweistellig, weil Nürnberg n...

Der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG zu Gast im Instagram-Livestream
Daniel Kreutzer: „Ich denke schon, dass mein Ehrgeiz und mein Wille immer mehr zu wollen mich da hingebracht haben, wo ich hingekommen bin.“

Die Nummer 23 hängt unter dem Hallendach in Düsseldorf. Es ist die ehemalige Rückennummer von Daniel Kreutzer, der eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Für un...

Die DEL am Freitag
Nur zwei Spiele blieben übrig

​Die Pandemie hat die Deutsche Eishockey-Liga am Freitag stark ausgebremst. Lediglich zwei Spiele finden statt....

Auch DEL-Spiel zwischen Berlin und Straubing findet nicht statt
CHL-Halbfinale fällt erneut aus – diesmal Tappara in Quarantäne

​Corona schlägt mal wieder zu und stoppt das Eishockey. So kann das auf ein Spiel reduzierte Halbfinalduell in der Champions Hockey League zwischen Tappara Tampere u...

Mitglied der Adler-Meistermannschaft 1997
Joachim „Bibi“ Appel ist mit nur 54 Jahren gestorben

Der gebürtige Sonthofener spielte noch für den Mannheimer ERC in der Bundesliga....

Mittwoch 19:00 Uhr – der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG im Live-Interview
Daniel Kreutzer zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

797 – das war sie, die Rekordzahl an Punkten eines Spielers in der Geschichte der DEL, bis Patrick Reimer kam und den Rekord brach. Die 797 gehört zu einer Legende d...

DEL Hauptrunde

Dienstag 25.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 26.01.2022
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Donnerstag 27.01.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 28.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim