Kristofers Bindulis wechselt zu den Krefeld PinguinenVerteidiger kommt aus der ECHL

Kristofers Bindulis (Mitte) im Trikot der lettischen Nationalmannschaft.  (Foto: dpa/picture alliance)Kristofers Bindulis (Mitte) im Trikot der lettischen Nationalmannschaft. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der junge Lette spielte bereits für die Nachwuchs-Nationalmannschaften und die A-Nationalmannschaft und nahm an Weltmeisterschaften teil. Bindulis spielte bislang unter anderem für die Soo Eagles und die Aston Rebels in der North American Hockey League. In 137 Spielen in dieser Liga verbuchte er 63 Punkte (11 Tore, 52 Vorlagen). Anschließend wechselte er in die ECHL, wurde aber auch in einigen Spielen vom AHL-Partner der Stingrays, den Hershey Bears, eingesetzt. In der zurückliegenden ECHL-Saison kam er in 50 Spielen für South Carolina auf sechs Tore und 23 Vorlagen.

Glen Hanlon, Headcoach der Krefeld Pinguine, kennt den jungen Spieler bereits und freut sich auf die Zusammenarbeit: „Kristofers ist eine wichtige Ergänzung für unsere Mannschaft. Er verfügt, bezogen auf sein noch junges Alter, auch durch seine Einsätze für die lettische A-Nationalmannschaft über viel Erfahrung auf internationalem Niveau. Er bringt Größe und Beweglichkeit in unsere Defensivgruppe und eignet sich für unser Angriffsspiel. Mit 24 ist er in einem perfekten Alter, um sich optimal weiter zu entwickeln. Er ist motiviert, sein Spiel auf ein neues Niveau zu bringen, und ich bin sicher, dass die Fans es genießen werden, Kristofers dabei zuzusehen.“