Kris Sparre wechselt zu den Eislöwen Neuzugang bei den Dresdner Eislöwen

Kris Sparre (li.) im Zweikampf - Foto: Imago - Eduard BoppKris Sparre (li.) im Zweikampf - Foto: Imago - Eduard Bopp
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sparre begann seine Karriere bei den Barrie Colts in der Ontario Hockey League (OHL). Im Alter von 22 Jahren feierte er für die Iserlohn Roosters sein DEL-Debüt. Anschließend führte sein Weg zum ERC Ingolstadt und in der letzten Saison zu den Eisbären Berlin. Insgesamt kann Sparre auf 257 DEL-Spiele verweisen.

"Ich habe während meiner Zeit in Deutschland schon viel von den Dresdner Eislöwen gehört und freue mich auf die neue Herausforderung. Ich werde alles geben, um das Team voranzubringen", sagt Kris Sparre. 

"Kris ist gerade nach dem Wechsel von Alexej Dmitriev eine wichtige Verstärkung für unseren Kader. Er bringt gute Fähig- und Fertigkeiten im technischen und läuferischen Bereich mit, ist ein schneller Stürmer mit jeder Menge Erfahrung. Wir wollen ihm helfen, an seine erfolgreichen DEL-Zeiten anzuknüpfen und sehen ihn ganz klar in einer Führungsrolle", sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

MagentaSport Cup

Samstag 28.11.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Sonntag 29.11.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 01.12.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 02.12.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 03.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 04.12.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 05.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 06.12.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Dienstag 08.12.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf