Kreutzer kritisiert Abstiegsregelung der DEL und fordert ÜberprüfungDie Augsburger Panther belegen den letzten Platz in der DEL, ein endgültiger Abstieg steht jedoch noch nicht fest.

Christof Kreutzer kritisiert die aktuelle Auf-und Abstiegsregelung der DEL (picture alliance / kolbert-press | kolbert-press/Dunja Dietrich)Christof Kreutzer kritisiert die aktuelle Auf-und Abstiegsregelung der DEL (picture alliance / kolbert-press | kolbert-press/Dunja Dietrich)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kreutzer hinterfragte das bestehende System des Auf- und Abstiegs und thematisierte die Herausforderungen, die sich für das Schlusslicht der Liga ergeben. In einem Interview mit MagentaSport und auf einer Pressekonferenz nach der entscheidenden Niederlage gegen die Düsseldorfer EG (1:3) machte Kreutzer deutlich, dass der aktuelle Modus insbesondere für das Tabellenende problematisch sei. Er betonte die Schwierigkeiten in der Personalplanung, die durch die ungewisse Situation entstehen, und forderte eine Überdenkung der Regelungen.

Trotz des feststehenden letzten Platzes in der DEL-Saison ist der endgültige Abstieg der Augsburger Panther noch nicht besiegelt. Die Möglichkeit des Abstiegs hängt davon ab, ob Teams wie die Kassel Huskies oder die Krefeld Pinguine aus der zweiten Liga (DEL2) aufsteigen, da nur diese Teams eine Lizenz für die DEL beantragt haben. Die Augsburger Panther befinden sich somit erneut in einer ungewissen Lage, ähnlich der vorherigen Saison, in der sie nur in der Liga verblieben, weil der Meister der DEL2, die Ravensburger, keine Aufstiegslizenz erhielt.

Am kommenden Freitag werden die Panther in ihrem letzten Hauptrundenspiel der Saison ein Auswärtsspiel gegen den Vorjahresmeister Red Bull München bestreiten. Dieses Spiel markiert den Abschluss der regulären Saison, bevor die Mannschaft in die Planungsphase für die nächste Spielzeit eintritt. Die Planung für die kommende Saison wird vorerst auf zwei mögliche Szenarien ausgerichtet sein, deren endgültige Entscheidung allerdings erst in einigen Wochen feststehen wird. Das Datum für das potenziell letzte Finalspiel in der DEL2 ist der 26. April, bis dahin bleibt die Zukunft der Panther für die nächste Saison noch ungewiss.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...