Krefelder in "Feindesland"

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kristian Lach, Stadionsprecher der Krefeld Pinguine, hatte vor der Begegnung der Krefeld Pinguine gegen die DEG Metro Stars im Dezember gewettet: „Wenn meine Pinguine verlieren, sammele ich bei einem DEG-Heimspiel Geld für die Jennifer-Ferraro-Stiftung.“ Wie bekannt, gewannen die Rot-Gelben gewannen das Spiel mit 4:2. Beim Heimspiel gegen die Füchse Duisburg am kommenden Freitag, dem 27. Januar (Beginn: 19.30 Uhr), löst Lach seine verlorene Wette ein. Unterstützt wird er dabei von acht Krefelder Fans, die im „Feindesland“ Düsseldorf für die gute Sache sammeln. Aus diesem Anlass laden die DEG Metro Stars für Mittwoch, den 25. Januar, um 12.15 Uhr, ins Eisstadion an der Brehmstraße zu einem Fototermin ein. Die Brüder Chris und Peter Ferraro werden sich dabei bei Lach (im Trikot der Krefeld Pinguine) bedanken. Gemeinsam präsentieren sie die Sammelbüchsen.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL