Krefeld verpflichtet Mitja RobarPinguin-Führung spricht Adduono Vertrauen aus

Rick Adduono kann sich über einen neuen Spieler freuen. Zudem wurde ihm nach aufgekommener Kritik das Vertrauen ausgesprochen. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)Rick Adduono kann sich über einen neuen Spieler freuen. Zudem wurde ihm nach aufgekommener Kritik das Vertrauen ausgesprochen. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 1,77 Meter große und 87 Kilogramm schwere Verteidiger begann diese Spielzeit bei Vaxjo HC in der schwedischen Elitserien und wechselt jetzt aus der finnischen SM-Liiga von Lukko Rauma zu den Krefeld Pinguinen in die DEL. Seine zukünftigen Mannschaftskollegen Rok Ticar und Alexander Dück kennen Mitja Robar bereits schon aus ihrer Vergangenheit, alle drei spielten zusammen für Jesenice in der höchsten österreichischen Liga im selben Team. Mitja Robar zeichnet seine Erfahrung auch bei vielen internationalen Einsätzen aus, die er mit der slowenischen Nationalmannschaft bei diversen Weltmeisterschaften sammeln konnte. Neben physischer Präsenz und sein Auge für den Nebenmann ist er auch ein Spieler, der im Powerplay für seine bisherigen Stationen immer wieder zu Punkten kam.

Robar weilt bereits seit dem Montagabend in der Seidenstadt und absolvierte auch schon Trainingseinheiten mit seiner neuen Mannschaft. Nach den nun erfolgreich absolvierten medizinischen Untersuchungen konnte die Vertragsunterschrift über einen Kontrakt bis zum Ende dieser Spielzeit vollzogen werden. Mitja Robar wird voraussichtlich bereits am Freitag im Heimspiel gegen die Hamburg Freezers (Spielbeginn 19.30 Uhr) mit der Rückennummer 51 auflaufen.

Der sportliche Berater Rüdiger Noack verspricht sich viel von der Verpflichtung Mitja Robars: „Er verleiht uns die notwendige Tiefe in der Abwehr und da nicht absehbar ist, wann Lawrence Nycholat auf Grund seiner Verletzung wieder einsatzfähig ist und die Verletzung von Kyle Sonnenburg sich auch noch bis Anfang März ziehen wird, ist diese Verpflichtung für uns ein sinnvoller Schritt in die richtige Richtung.“

Zukunft des Krefelder Eishockeys im Fokus

Am Mittwochnachmittag traten die Aufsichtsratsmitglieder Wilfrid Fabel, Wolfgang Schulz und Helmut Borgmann mit einem weiteren Gesellschafter, Dieter Berten, und mit der Geschäftsführung, Robert Haake, zusammen. Die Diskussionen beinhalteten nicht nur die aktuelle sportliche Situation, sondern betraf auch die Weichenstellung für die kommenden Jahre im Krefelder Eishockey, auch im Hinblick auf die Einbindung der Nachwuchsabteilung des KEV 81 e.V. sowie die Konzeptionierung der Oberligamannschaft als möglicher Unterbau der Krefeld Pinguine.

Die im Vorfeld geführten Gespräche haben dazu geführt, dass alle Beteiligten Cheftrainer Rick Adduono das volle Vertrauen aussprachen.

Der Aufsichtsrat nahm die gesamte sportliche Leitung in die Verantwortung für den sportlichen Erfolg in der aktuellen Saison und alle Beteiligten zeigten sich zuversichtlich, die derzeitige Situation durchzustehen, die Play-off-Teilnahme zu schaffen und parallel an der Zukunft des Krefelder Profi Eishockeys zu arbeiten.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...