Krefeld: Unterlagen eingereicht – Stephens kommt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Fristgerecht haben die Krefeld Pinguine heute die Lizenzunterlagen für die nächste Saison bei der Ligenleitung eingereicht. Der Etat (4,1 Mio €) hat sich gegenüber der Vorsaison (3,9 Mio) leicht erhöht. „Wir gehen davon aus, die Lizenz für die kommende Spielzeit ohne größere Auflagen zu erhalten“, so Geschäftsführer Wolfgang Schäfer in der heutigen Pressemitteilung.

Für die kommende Saison wurde Stürmer Charlie Stephens verpflichtet. Der 27-jährige Kanadier wechselt aus Düsseldorf an die Westparkstraße. Stephens hat acht Spiele für Colorado in der NHL absolviert und zählte danach in der AHL bei den Binghamton Senators zu den besten Punktesammlern. Von dort kennt er auch Ex-Pinguine-Verteidiger Andy Hedlund. In genau 100 Spielen für die Rot-Gelben erzielte der Neu-Pinguin 21 Tore und gab 37 Vorlagen. Insgesamt saß er 219 Minuten auf der Strafbank, was auch für seine körperliche Präsenz auf dem Eis spricht. Stephens wird mit seiner Ehefrau Amy in Krefeld eintreffen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!