Krefeld stutzt Mannheim die FlügelMannheim verliert 3:6 gegen Krefeld vor heimischer Kulisse

Chad Costello von den Krefeld Pinguinen. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)Chad Costello von den Krefeld Pinguinen. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Spielabschnitt war Mannheim zwar zunächst überlegen, dennoch gelang den Gästen aus Krefeld der erste Treffer. Da Adler-Torhüter Endras einen Schuss von Ewanyk nur prallen lassen konnte, verwertete Hospelt (3.) den Nachschuss zum 1:0. Die Adler im Anschluss drückend überlegen, aber ohne die nötige Konsequenz vor dem Tor. Krefeld blieb mit wenigen Kontern gefährlich. Zu Beginn des zweiten Durchgangs das gleiche Bild. Mannheim spielte sich in der Zone von Krefeld fest, das Tor fiel jedoch erneut auf der anderen Seite. Die Adler konnten den Puck nicht klären und Trivellato schob zur schmeichelhaften 2:0-Führung für Krefeld ein. Der deutsche Meister wirkte im Anschluss verunsichert und gewährte Krefeld mehr Spielanteile. Endras reagierte in der 27. Minute stark und bewahrte so sein Team vor einem höheren Rückstand. In der 31. Minute schaffte es dann Mannheim auch erstmals auf die Anzeigetafel, nachdem Rendulic nach schönem Pass von Järvinen die heimischen Fans erstmals jubeln ließ. Die Euphorie erhielt jedoch nur kurze Zeit später den nächsten Dämpfer. Kuhnekath (33.) hielt einfach mal von der blauen Linie drauf und der Puck fand den Weg ins Tor zum 3:1. Noch schlimmer kam es für die Adler, als Besse (34.) einen Konter zum 4:1 vollendete. Den Schlusspunkt im zweiten Abschnitt setzte erneut Krefeld mit einem Überzahltor zum 5:1 von Costello (40.), als nur noch eine Sekunde auf der Spieluhr war. Im letzten Durchgang versuchte zwar Mannheim nochmal Schadensbegrenzung zu betreiben, Krefeld spielte allerdings mit viel Selbstvertrauen und erhöhte bei einer weiteren Überzahlsituation (53.) vorentscheidend auf 6:1. Die beiden Treffer zum 2:6 durch Eisenschmid (55.) und 3:6 von Readeke (58.) kamen zu spät. Letztendlich gewinnt Krefeld, dank einer ausgezeichneten Chancenverwertung, einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem souveränen Pätzold im Tor (29 Paraden). Mannheim betrieb viel Aufwand, ließ jedoch die nötige Kaltschnäuzigkeit im Abschluss vermissen und offenbarte eklatante Schwächen in der Defensive. „Eine smarte und clevere Mannschaft, die lernt aus Fehlern - das sehe ich aktuell nicht bei meinem Team,“ sagte Adler-Trainer Pavel Gross in der anschließenden Pressekonferenz. „Wir haben viele falsche Entscheidungen getroffen und in der Abwehr unnötige Fehler gemacht. Es geht nicht, dass wir uns zu Hause so auskontern lassen.“

Emotionen, Tore und Penaltyschießen
Umkämpftes Spiel in München geht an die Eisbären Berlin

​Zum 40. Spieltag der DEL empfingen die Red Bulls München die Eisbären Berlin. Die Eisbären konnten zuletzt unter Headcoach Serge Aubin nur zwei ihrer vergangenen fü...

4:1-Sieg gegen den ERC Ingolstadt
Jussi Rynnäs und die Krefeld Pinguine ziehen Panthern die Krallen

​Während der Kampf um den Fortbestand der Krefeld Pinguine weitergeht, setzte das Team ein Ausrufezeichen und besiegte den ERC Ingolstadt mit 4:1 (1:0, 1:0, 2:1). ...

Kanadier kommt vom chinesischen KHL-Club aus Peking
Kölner Haie verpflichten Justin Fontaine

​Die Kölner Haie haben Justin Fontaine unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier wechselt als „Free Agent“ an den Rhein, um fortan die Offensive des achtmalige...

Verteidiger bleibt für zwei weitere Jahre
Schwenninger Wild Wings verlängern mit Colby Robak

​Die Schwenninger Wild Wings rüsten sich weiter für die Zukunft. Mit Verteidiger Colby Robak binden die Neckarstädter einen weiteren wichtigen Baustein. ...

2020 Euro für den guten Zweck – Gedenkminute für Sophie Kratzer
Frauen des ESC Planegg gewinnen im dritten Spiel gegen die EC-Männer

​Etwa 250 Zuschauer kamen zum „Eiswunder Planegg“, um beim dritten Derby zwischen dem Frauen-Bundesligisten ESC Planegg und dem Männerteam des EC Planegg-Geisenbrunn...

Vertragsverlängerung um mindestens ein weiteres Jahr
Nico Krämmer bleibt bei den Adler Mannehim

Während sich in der Deutschen Eishockey Liga der Kampf um die begehrten Playoff-Plätze und die beste Ausgangslage für die am 11. März beginnende K.-o.-Runde immer we...

Der Publikumsliebling verlängert
T.J. Trevelyan bleibt ein Augsburger Panther

​Der Publikumsliebling bleibt an Bord: Stürmer T.J. Trevelyan geht auch in der Saison 2020-2021 für die Augsburger Panther in der Deutschen Eishockey Liga auf Toreja...

Hadraschek und Pfaffengut verlängern um zwei Jahre
Deutsches Duo bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben mit den deutschen Stürmern Maximilian Hadraschek und Daniel Pfaffengut verlängert. ...

U20-Nationaltorhüter verlässt die Hannover Scorpions
Adler Mannheim vergeben Förderlizenz von Florian Mnich an VER Selb

Florian Mnich wird ab sofort für den VER Selb in der Oberliga auflaufen. Der 20-jährige Schlussmann erhält eine Förderlizenz für den Drittligisten. Gleichzeitig wurd...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 17!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Der Schwede ersetzt Dimitri Pätzold
Oskar Östlund wird neuer Torhüter der Krefeld Pinguine

Die Krefeld Pinguine haben eine Veränderung auf der Torhüterposition vorgenommen. Aus privaten Gründen kehrt Dimitri Pätzold zu seiner Familie nach Bayern zurück....

Eishockey und Basketball am selben Tag
DEL-Spiel zwischen Eisbären Berlin und Adler Mannheim vorverlegt

Das Meisterschaftsspiel zwischen den Eisbären Berlin und den Adler Mannheim (16.02.20) wird bereits um 13.15 Uhr stattfinden. Ursprüngliche Bullyzeit war 14.00 Uhr....

DEL Hauptrunde

Sonntag 26.01.2020
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 28.01.2020
Kölner Haie Köln
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL