Krefeld Pinguine verpflichten Verteidiger Ray DiLauro

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Krefeld Pinguine haben den

US-Amerikaner Ray DiLauro verpflichtet. Der Verteidiger, der im Jahr

1999 von den Atlanta Thrashers gedraftet wurde, spielte in der

vergangenen Saison für die Cleveland Barons in der AHL und absolvierte

zudem fünf Partien im Dress des ECHL-Klubs Fresno Falcons. DiLauro

erhält in der Seidenstadt einen Vertrag für die kommende Spielzeit.

"Damit

sind unsere Planungen für die Defensive abgeschlossen", meinte der

Sportliche Leiter der Krefeld Pinguine, Franz Fritzmeier senior: "Wir

sind davon überzeugt, dass Ray DiLauro unserer Abwehr noch mehr

Stabilität verleiht und er auch in den "Specialteams" eine gewichtige

Rolle spielt."

Der 1,88 Meter große und 102 Kilogramm schwere

DiLauro kommt u.a. auf Empfehlung des ehemaligen Krefelders Christian

Ehrhoff in die Seidenstadt. Beide absolvierten in der vergangenen

Saison das Trainingscamp bei den San José Sharks. "Ray ist ein solider

Verteidiger, der vor dem eigenen Kasten aufräumen kann, aber auch

offensiv Akzente setzt", charakterisiert Ehrhoff den Neuzugang der

Schwarz-Gelben.