Krefeld Pinguine stellen nächsten Neuzugang vor - Kyle KlubertanzKrefelder Kaderplanung schreitet voran!

Klubertanz (rechts) im Dress der Nürnberg Ice Tigers (Foto: Imago) Klubertanz (rechts) im Dress der Nürnberg Ice Tigers (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der amerikanische Verteidiger spielte zuvor fast anderthalb Jahrzehnte in diversen europäischen und nordamerikanischen Top-Ligen: Zuletzt verstärkte er die Nürnberg Ice Tigers. Nun wechselt der 30-Jährige zu den Pinguinen nach Krefeld.

Bevor er in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) durchstartete, stand er bereits in seinem Heimatland sowie Finnland, Russland und Schweden auf dem Eis. Am erfolgreichsten war der Rechtsschütze in der SHL (Schweden), wo er bei einer Gesamtanzahl von 132 Partien 22 Tore und 35 Assists erzielte.
Erfahrung im deutschen Eishockey sammelte Klubertanz in den letzten beiden Jahren, in denen er in 118 Spielen 16 Tore und 36 Assists für die Nürnberger schoss. Sogar auf internationaler Ebene verhinderte der Verteidiger bereits Tore. 2011 stand Kyle im Aufgebot der USA beim Deutschland Cup in München.

Rüdiger Noack, Sportlicher Berater der Pinguine: „Mit dieser Verpflichtung sind unsere Kaderplanungen abgeschlossen. Im Rahmen der Kooperation mit Duisburg werden wir allerdings noch weitere Förderlizenzspieler im Kader haben, die wir zu einem späteren Zeitpunkt kommunizieren werden.“

Franz Fritzmeier, Krefelder Cheftrainer: „Kyle ist der von uns gesuchte Top-Verteidiger, dessen Stärken hauptsächlich in der Offensive liegen. Er soll die Position des Nummer-Eins Powerplay-Verteidigers übernehmen und uns dadurch von der blauen Linie effektiver machen.“