Krefeld Pinguine: Rok Ticar neu im Team

Rok Ticar (Mitte) wechselt nach Krefeld. (Foto: Peggy Nieleck)Rok Ticar (Mitte) wechselt nach Krefeld. (Foto: Peggy Nieleck)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der vergangenen Saison stellte er mit 68 Scorerpunkten (24 Tore, 44 Assists) seinen Torinstinkt eindrucksvoll unter Beweis und belegte damit im ligainternen Ranking den sechsten Platz. Auch im Powerplay gehörte er mit zehn Treffern und 17 Vorlagen zu den effektivsten und gefährlichsten Spielern seiner Mannschaft und war gleichzeitig mit nur 16 Strafminuten auch einer der fairsten Akteure der EBEL. Mit seinen  gerade einmal 21 Jahren prognostizieren ihm die Experten eine große Zukunft, eine Einschätzung, die er bereits bei der gerade beendeten WM mit zwei Toren gegen Lettland schon zu bestätigen schien. Roc Tikar erhält einen Vertrag über drei Spielzeiten und wird im August in Krefeld erwartet. Auch der sportliche Leiter der Pinguine Rüdiger Noack freut sich über die Verpflichtung des technisch versierten Spielers: „Da ist uns ein guter Fang gelungen. In der vergangen Spielzeit konnte er eindrucksvoll unter Beweis stellen, welches Potenzial in ihm steckt. Auch bei der WM machte Tikar immer wieder deutlich, dass er eine Verstärkung für unser Team sein wird.“  

Jetzt die Hockeyweb-App laden!