Krefeld Pinguine präsentieren neues LogoWunsch nach Veränderung aus der Fanszene

So sieht der neue Look in Krefeld aus.  (Logo: Krefeld Pinguine)So sieht der neue Look in Krefeld aus. (Logo: Krefeld Pinguine)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Während das bislang genutzte Logo – nach eingehender Analyse – diverse Defizite aufweist, u.a. läuft der nicht mittig platzierte Pinguin nach links und damit in die Vergangenheit, die Krone wirkt deplatziert bei einem für harte Arbeit und Engagement stehenden Club und die Stadt Krefeld erhält keine exponierten Platz, wurden im neuen Logo der Krefeld Pinguine entsprechende Aspekte berücksichtigt“, heißt es in der Mitteilung der Pinguine.

Marketingleiter Tom Södler sagt zum neuen Logo: „Das Schild stellt eine Abwandlung des ersten Logos des KEV von 1936 dar und verweist ebenso wie das Gründungsjahr auf die lange zurückreichende und erfolgreiche Historie. Um den Schulterschluss mit dem KEV 81 zu illustrieren, wurde der Schlittschuh aus dem Logo des KEV 81 in das neue Logo eingefasst. Darüber hinaus findet der Schriftzug Krefeld einen prominenten Platz im Zentrum des Logos. Eine Änderung der Farben oder des Wappentiers stand nie zur Debatte und so ist das Logo in schwarz-gelb gehalten. Der stolz und erhaben dreinblickende Pinguin veranschaulicht eindrucksvoll den fokussierten Blick in die Zukunft.“