Krefeld Pinguine: Martin Lefebvre kommt aus AalborgDer Kanadier folgt damit seinem Trainer Brandon Reid

Martin Lefebvre kommt vom dänischen Klub Aalborg Pirates. (picture alliance / empics)Martin Lefebvre kommt vom dänischen Klub Aalborg Pirates. (picture alliance / empics)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Krefeld Pinguine haben Martin Lefebvre vom dänischen Klub Aalborg Pirates verpflichtet. Der Kanadier folgt damit seinem Trainer Brandon Reid, der ebenfalls nach Krefeld gewechselt war. Der Verteidiger ist in der ersten Reihe eingeplant. Für Aalborg hat der 25-Jährige in 48 Hauptrundenspielen 9 Tore erzielt und 27 Vorlagen gegeben.

In den Play-offs gelangen ihm in 17 Spielen 10 Tore und 6 Vorlagen sowie ein Wert von +14 in der +/- Statistik. „Wir können uns glücklich schätzen, dass Martin sich für Krefeld entschieden hat. Bereits in der Hauptrunde ist er unter den besten drei Verteidigern der dänischen Liga gewesen. Als es in den Playoffs darauf ankam, hat er sich nochmal gesteigert. Als Verteidiger die meisten Tore in den Playoffs zu erzielen, ist bemerkenswert. Hinzu kommt die Zuverlässigkeit im Defensivverhalten, was sich auch in der +/- Statistik wiederspielgelt. Mit einem Wert von +14 ist er auch hier die Nummer 1 in der Liga. Es ist die erste Saison als Profi von Martin gewesen, weshalb er noch lange nicht sein maximales Leistungspotential erreicht hat. Wir bekommen einen weiteren guten Charakter in die Kabine“, freut sich Brandon Reid, Chef-Trainer der Pinguine, über die Einigung mit dem technisch versierten Verteidiger.

Da die Pinguine auch Phillip Bruggisser unter Vertrag genommen haben, stehen die beiden Verteidiger im Kader der Pinguine, die in der abgelaufenen Spielzeit in das dänische All-Star Team gewählt worden sind. Lefebvre und Bruggisser folgen in dieser Kategorie auf Michael Eskesen und Kodie Curran. Letzterer gewann die Norwegische Meisterschaft mit Jacob Berglund und wird nächste Saison für Rögle BK in der ersten schwedischen Liga (SHL) spielen.

Martin Lefebvre studierte zwischen 2013 und 2017 vier Jahre an der University of Québec in Trois-Rivières und bestritt dort insgesamt 76 Spiele mit 27 Toren und 60 Vorlagen. In den beiden letzten Spielzeiten ist er Mannschaftskapitän gewesen. Davor überzeugte er zwischen 2009 und 2013 in der QMJHL wo er für die Québec Remparts in 249 Spielen 34 Tore erzielte und 140 Vorlagen geben konnte. Hinzu kommen 45 Spiele in den Playoffs mit 6 Toren und 23 Vorlagen. „Ich hatte in Dänemark einen guten Start für eine Karriere in Europa. Die Meisterschaft und den Pokal zu gewinnen sowie in das All-Star Team gewählt zu werden, hat eine besondere Saison vervollständigt. Nun bin ich auf Deutschland und die DEL gespannt. Brandon hat mir bereits viel über die Liga erzählt und ich freue mich auch weiterhin für ihn spielen zu können“, so die Worte des Neuzugangs.

Da die Pinguine nur drei Importlizenzen an Verteidiger vergeben möchten und diese mit Garrett Noonan, Philip Bruggisser und Martin Lefebvre nun besetzt sind, wird der Amerikaner Kurt Davis nicht nach Krefeld zurückkehren. 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...