Krefeld Pinguine leisten den Eisbären Berlin lange ParoliDEL kompakt

James Sheppard erzielte das entscheidende 2:1 für die Eisbären Berlin. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)James Sheppard erzielte das entscheidende 2:1 für die Eisbären Berlin. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Underdog ging dabei sogar gegen den Spitzenreiter in Führung: In der 28. Minute war Daniel Pietta für die Krefeld Pinguine zur Stelle. Diesen Vorsprung hätte der KEV beinahe in die zweite Pause gerettet, doch 8,8 Sekunden vor der Sirene traf Nick Petersen zum 1:1. Im Schlussdrittel waren die Eisbären die klar tonangebende Mannschaft. Besonders schön, aber nicht von einem Tor gekrönt war eine Szene in der 43. Minute, als Thomas Oppenheimer einen Pass durch seine eigenen Beine spielte; doch Louis-Marc Aubry scheiterte aus kurzer Distanz an Krefelds Goalie Patrick Klein. Die beste Krefelder Gelegenheit im Schlussabschnitt hatte Kevin Orendorz (45.). In der 49. Minute brachte James Sheppard die Eisbären dann aber doch in Führung. Er verwertete einen Pass von Nick Petersen. Ein mögliches 3:1 von Micki DuPont wurde nach Videobeweis nicht gegeben, da Jamie MacQueen im Torraum stand. Marcel Noebels traf schließlich 26 Sekunden vor dem Ende doch noch zum 3:1 ins inzwischen leere Krefelder Tor.

Am morgigen Donnerstag um 19.30 Uhr kommt es zur der Partie zwischen den Grizzlys Wolfsburg und dem EHC Red Bull München.

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Transfers für die neue Saison
Garrett Festerling wird ein Grizzly, Lean Bergmann ein Adler

Der Deutsch-Kanadier wird aus Mannheim an die Aller wechseln und erhält dort einen Zweijahresvertrag, ebenso wie Lean Bergmann bei den Adlern....

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Lob für Kölns Organisatoren und Fans, Düsseldorf spielerisch besser
DEG gewinnt hervorragend organisiertes DEL Winter Game in Köln

​Elfjährige Jungs haben Ausdauer. „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“, trällerten die Spieler der Nachwuchsmannschaft der Düsseldorfer EG, während sie durch die Ka...

Torhüter verlängert seinen Vertrag
Dustin Strahlmeier bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Torhüter Dustin Strahlmeier verlängert. Der 26-Jährige unterschrieb am Freitag einen Kontrakt über eine weitere Sp...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!