Krefeld Pinguine holen Phillip Bruggisser Verteidiger wechselt aus Esbjerg ins Rheinland

Phillip Bruggisser (r.) kommt nach Krefeld. (picture alliance/Alexey Kudenko/Sputnik/dpa)Phillip Bruggisser (r.) kommt nach Krefeld. (picture alliance/Alexey Kudenko/Sputnik/dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Krefeld Pinguine haben den dänischen Nationalspieler Phillip Bruggisser unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Verteidiger wechselt aus Esbjerg nach Krefeld und wurde in der abgelaufenen Spielzeit in das „All-Star Team“ der dänischen Liga gewählt. „In den letzten drei Jahren ist es für mich in Dänemark gut gelaufen. Die Meisterschaft 2017 mit Esbjerg zählt sicherlich zu den Höhepunkten. Auch die Weltmeisterschaft in Köln im vergangenen Jahr lief gut. Insbesondere an den 3-2 Sieg über Deutschland habe ich beste Erinnerungen. Leider haben wir unser Auftaktspiel gegen Lettland verloren, weshalb wir mit einer Bilanz von drei Siegen und vier Niederlagen das Viertelfinale knapp verpasst haben“, blickt der Neuzugang auf ein erfolgreiches Kalenderjahr 2017 zurück. Dieses Jahr war für Esbjerg im Halbfinale gegen Aalborg Endstation. Mit 14 Punkten in 14 Spielen war Bruggisser unter den Top Ten der Scorer-Wertung in den Playoffs 2018. „Im alles entscheidenden siebten Spiel haben wir trotz einer 2-1 Führung noch verloren. Das ist bitter gewesen. Grundsätzlich habe ich aber eine neue Herausforderung gesucht und freue mich auf Krefeld“, so Bruggisser weiter. 

Der 183cm große und 85 kg schwere Verteidiger hat für sein Heimatland an den U-18 und U-20 Weltmeisterschaften sowie den A-Weltmeisterschaften 2014 und 2017 teilgenommen. In den letzten drei Spielzeiten hat er für Rodovre und Esbjerg insgesamt 131 Hauptrundenspiele in der ersten dänischen Liga bestritten. Dabei hat der Rechtsschütze 19 Tore erzielt, 61 Vorlagen gegeben, 172 Strafminuten gesammelt und einen Wert von +19 in der +/- Statistik vorzuweisen. Hinzu kommen 38 Spiele in den Playoffs mit 8 Toren und 14 Vorlagen. „Phillip ist ein zuverlässiger Verteidiger, den wir bei den Weltmeisterschaften in Köln sowie im Finale 2017 in Dänemark bereits beobachtet haben. Er verfügt über ähnliche Qualitäten wie Garrett Noonan. Verantwortungsbewusst im Defensivverhalten und kreativ in der Offensive. Qualitäten, die wir nicht nur in den Special Teams benötigen“, so die Worte von Matthias Roos, Sportdirektor und Geschäftsführer der Pinguine.

Kader (Stand 25.4.): Tor:   Klein, Pätzold Verteidigung: Seifert, Keussen, Bettauer, Trivellato, Noonan (A), Bruggisser (A) Sturm: Grygiel, Pietta, Schymainski, Hanson (A), Costello (A), Kuhnekath, Caron (A),  Kruminsch         

Kölner Haie müssen sich Langnau geschlagen geben
Eisbären Berlin schlagen Wladiwostok

​Sieg und Niederlage für zwei DEL-Teams bei internationalen Turnieren: Die Kölner Haie unterliegen daheim den SC Langnau Tigers. Die Eisbären Berlin gewinnen in Pard...

Klubs setzten Kooperation fort
ERC Ingolstadt und der ESV Kaufbeuren bleiben Partner

Ligenübergreifende Zusammenarbeit zur Förderung junger Spieler....

Fans können beim Turnier in Tschechien live dabei sein
Eisbären Berlin in Pardubice im Stream

Der Wettanbieter Mobilebet sieht den DEL-Vizemeister zum Auftakt gegen den HC Admiral Vladivostok mit einer Wettquote von 2,25 leicht vorne....

Abgang noch vor dem Saisonstart
Jordan George verlässt den ERC Ingolstadt

Die Geschichte wiederholt sich: Wieder verlässt ein Neuzugang der Panther noch vor Saisonbeginn den ERC Ingolstadt....

DEL-Vizemeister testet gegen drei Hochkaräter
Eisbären Berlin reisen zum Turnier nach Pardubice

Gegner sind die KHL-Clubs HC Admiral Vladivostok und HC Slovan Bratislava sowie Gastgeber HC Dynamo Pardubice ...

24 Jahre junger Kanadier kommt aus der US-College-Liga
Grizzlys Wolfsburg holen Torhüter Tanner Jaillet

​Nach der bitteren Nachricht und dem langfristigen Ausfall von Torhüter Felix Brückmann haben die Grizzlys Wolfsburg schnell für Ersatz gesorgt. Aus der US-College-L...

Testspiele kompakt
Elf Tore beim Test zwischen den Kölner Haien und den Krefeld Pinguinen

Am Sonntag standen drei Vorbereitungsspiele auf dem Plan. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!