Krefeld im Halbfinale

Krefeld jubelt - Foto: Martin Hebgen © STOCK4pressKrefeld jubelt - Foto: Martin Hebgen © STOCK4press
Lesedauer: ca. 1 Minute

Matchwinner in der einseitigen Partie waren Denis Shvidki und Roland Verwey mit jeweils zwei Treffern. Das Torschussverhältnis von 35 zu 13 spiegelte das Geschehen auf dem Eis deutlich wieder.

Die Pinguine führten nach 37 Minuten schon mit 5:0. Neben Shvidki und Verwey traf Kapitän Vasiljevs zum zwischenzeitlichen 4:0. Der Ehrentreffer für die Gäste ging auf das Konto von Hlinka.

Über 8.000 Zuschauer im ausverkauften König-Palast sahen wie den ersten Halbfinal-Einzug ihrer Pinguine seit 2003.

Wie bereits im Vorjahr schied der Meister der letzten Spielzeit bereits im Viertelfinale aus. Bei den Scorpions beendete Tore Vikingstad mit dieser Niederlage seine imposante DEL-Karriere.

DEL Hauptrunde

Donnerstag 19.09.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Freitag 20.09.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Kölner Haie Köln
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL