Kornett zieht Bilanz: Hamburg ist das Aushängeschild der DEL

Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Angesichts einer rundum großartigen Saison der Hamburg Freezers zieht der Europa-Beauftragte der Anschutz-Entertainment Group, Detlef Kornett, in einem Interview eine erste Bilanz:

Neue Seite 1

Herr Kornett, wie fällt Ihre Bilanz der Spielzeit 2003/2004 aus? 

In Hamburg wird mit den Freezers Sportgeschichte geschrieben. Zumindest in Deutschland ist die Entwicklung der ersten zwei Jahre ohne Beispiel. Hier haben sich eine Sportart und ihr Publikum in einer tollen Arena mit einer unglaublichen Atmosphäre getroffen. Hamburg ist heute das Aushängeschild der DEL, viele sprechen von einem absoluten Phänomen. Davon profitiert auch die ganze Liga.

Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit dem Abschneiden der Freezers, wir haben eine konkurrenzfähige Mannschaft, die eine nachhaltige Unterstützung von den Fans, der Stadt Hamburg und seitens der Werbe-Partner erfährt. Das Management der Freezers hat gute Arbeit geleistet, wir sind sehr optimistisch, dass es so weiter geht…


Leider hat es in diesem Jahr noch nicht zur Meisterschaft gereicht…

Wir haben das Halbfinale erreicht und sind schließlich unglücklich gegen Frankfurt ausgeschieden, dabei waren wir nicht schlechter als die Frankfurter – wir haben gezeigt, dass die Hamburg Freezers zur Spitze der DEL gehören. Nüchtern gesehen, wäre eine Meisterschaft vielleicht auch zu früh gekommen.


Wie sieht die Anschutz Politik für Hamburg aus? Es werden neue Spieler kommen, wie wollen Sie die Qualität halten?

Wir werden unsere Strategie der vergangenen zwei Jahre fortsetzen und ein starkes Team unter einem hervorragenden Trainer präsentieren. Mit der Verpflichtung von Dave King für zwei weitere Jahre sehen Sie, in welche Richtung das geht.


Was kann Anschutz für die Freezers tun, kann man mit neuen Stars aus den USA oder Kanada rechnen?

Natürlich werden wir die möglichen Lizenzen mit Spielern aus den USA und Kanada besetzen. Für die Anschutz Entertainment Group sind insgesamt 19 Eishockey-Scouts unterwegs, die die Eishockey-Welt nach Spielern auch für Hamburg beobachten. Ich glaube, dass wir uns diesbezüglich keine Sorgen machen müssen.


Wo liegen die Potenziale in der Vermarktung der Freezers?

Wir haben noch Werbemöglichkeiten und Flächen frei, zum Beispiel am Mann. Während der Saison haben wir viele Anfragen für neue, zusätzliche Werbepartnerschaften bekommen und wir hoffen, dass wir uns in diesem Bereich noch verbessern.


Wie sieht es mit der Wirtschaftlichkeit des Unternehmens Hamburg Freezers aus? Es wird mit einem Verlust in diesem Jahr gerechnet, wie kommt das zustande?

Verluste macht ein Unternehmen dann, wenn die Ausgaben die Einnahmen übersteigen. Wir werden unsere Kostenseite durch mehrere Maßnahmen optimieren. Der größte Faktor bei den Kosten ist die Mannschaft, das heißt Logistik und Spielergehälter. 


Soll also an der Mannschaft gespart werden?

Innerhalb der DEL gibt es eine Tendenz, die Spielergehälter zu deckeln, um die Kosten nicht explodieren zu lassen – dadurch werden auch wir Geld sparen können. Die Qualität unserer Spieler wird darunter nicht leiden.


Es gibt viele Gerüchte und Zahlen, die durch die Öffentlichkeit wandern. Was kann man dazu sagen?

Richtig ist, dass der Etat für den gesamten Betrieb der Mannschaft – also nicht nur Gehälter – bei mehr als vier Millionen Euro liegt. Eine Summe, für die wir übrigens immer wieder angegriffen werden, weil sie im Vergleich zu anderen DEL-Clubs zu hoch sei. Man befürchtet hier eine Wettbewerbsverzerrung.

Zuletzt habe ich in einer Hamburger Zeitung gelesen, dass es „nur“ vier Millionen seien. Für die einen ist es zu viel für die anderen zu wenig… Ich glaube, dass wir mit diesem Budget eine schlagkräftige Truppe aufgestellt haben und daran wird sich auch im nächsten Jahr nichts ändern.

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt Charity-Auktion

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

Telekom sichert sich Sponsoring der ersten virtuellen Eishockey Liga
DEL startet eigene eSports Liga: eDEL

Die DEL startet in Kooperation mit der Deutschen Telekom die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga: die eDEL. Mit NHL 20 bietet die eDEL auf der Playstation 4 ei...

Der Verteidiger wechselt auf Leihbasis bis Ende des Jahres
Janik Möser schließt sich den Iserlohn Roosters an

Die Adler Mannheim und Janik Möser gehen vorerst getrennte Wege. In beidseitigem Einvernehmen wechselt der 24-jährige Verteidiger auf Leihbasis bis zum 31. Dezember ...

Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Eisbären Berlin zum DEG
Düsseldorfer EG verpflichtet Charlie Jahnke fest

Charlie Jahnke spielte bereits seit Ende September auf Leihbasis bei den Rot-Gelben und konnte dabei überzeugen. Jetzt einigten sich beide Seiten auf einen sofortige...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 8!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

26-jähriger Kanadier erhält einen Vertrag bis zum Saisonende
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Lucas Lessio

Die Grizzlys Wolfsburg haben schnell auf das vorzeitige Karriereende von Mike Sislo reagiert und mit Lucas Lessio einen Angreifer mit einem Vertrag bis zum Saisonend...

Der 19-jährige Angreifer wird zehn bis zwölf Wochen verletzt ausfallen
Valentino Klos fehlt den Adler Mannheim mehrere Wochen

Die Adler Mannheim müssen voraussichtlich zehn bis zwölf Wochen auf Angreifer Valentino Klos verzichten. Der 19-jährige Förderlizenzspieler zog sich im Heimspiel geg...

Mannheim verliert 3:6 gegen Krefeld vor heimischer Kulisse
Krefeld stutzt Mannheim die Flügel

Die Krefeld Pinguine gewinnen überraschend in Mannheim. Starke Chancenverwertung ebnen den Sieg beim deutschen Meister, der eklatante Abwehrschwächen offenbarte....

Steffen Tölzer ist neuer Rekordspieler
706 Mal für die Augsburger Panther

​Mit dem Spiel am gestrigen Freitagabend löste Kapitän Steffen Tölzer die Clublegende Duanne Moeser (705 Spiele) als neuen Rekordspieler der Augsburger Panther ab. S...

Derby-Sieg gegen die Düsseldorfer EG
Erster Krefelder Heimsieg seit September

Volle Hütte und ein Derbysieg: Die Krefeld Pinguine haben die Düsseldorfer EG mit 4:3 (2:1, 2:2, 0:0) besiegt. ...

Vorzeitiges Karriereende des US-Amerikaners
Vertrag mit Stürmer Mike Sislo wird bei den Grizzlys Wolfsburg aufgelöst

​Mike Sislo hat die Grizzlys Wolfsburg um Auflösung seines bis zum Saisonende laufenden Vertrages gebeten. Der US-Amerikaner war zuletzt aufgrund von muskulären Prob...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 14.11.2019
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 15.11.2019
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Kölner Haie Köln
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EHC Red Bull München München
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL