Korinek behält Ausländerlizenz

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits vor dem Eröffnungsbully der Partie zwischen den Kassel Huskies und den Wölfen Freiburg ist am Freitag eine wichtige Entscheidung gefallen: Petr Korinek wird weiterhin für die Wölfe aufs Eis gehen und für den Rest der Saison eine Ausländerlizenz belegen. Die Wölfen können nun im weiteren Verlauf dieser Spielzeit noch eine weitere Lizenz an einen anderen Kontingentspieler vergeben, sofern die Lizenz von Matt Smith, der in Kassel nicht gespielt hat, zurück gegeben wird. Das DEL-Schiedsgericht stellte übrigens auch klar, dass Peter Mares und Michael Vasicek (der in den nächsten Wochen nicht einsatzfähig ist) als Ausländer geführt werden müssen, da sie nicht über die deutsche Staatsangehörigkeit verfügen. Wölfe-Coach Thomas Dolak hatte auch nicht die Option, eine der Lizenzen dieser beiden Spieler zurück zu geben. Ebenso nicht zur Disposition stand die Lizenz von Bedrich Scerban, da er am vergangenen Sonntag beim Heimspiel gegen die Mannheimer Adler zum Einsatz kam. Zweitligameister gegen Deutscher Meister: Am Sonntag, 28.9.03, kommt es um 18:30 Uhr in der Franz-Siegel-Halle zum reizvollen Vergleich zwischen dem Aufsteiger und dem Titelträger der DEL. Das Spiel beginnt um 18.30 Uhr und wird live auf dem Liveticker von EHC Online übertragen: http://www.ehcf.de/liv.htm