Kooperation mit Garmisch wird ausgebaut - Drei Neuzugänge

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eine Woche nach dem letzten Finalspiel haben die Sinupret Ice Tigers nun auch

offiziell erste Weichen für die neue Spielzeit gestellt. Nach der

beeindruckenden Vizemeisterfeier am gestrigen Abend auf dem Nürnberger

Volksfestplatz, fand heute die Saisonabschluss-Pressekonferenz statt.


Aus gutem Grunde mit dabei auch Ralph Bader, Geschäftsführer des SC Riessersee,

denn die Kooperation zwischen beiden Clubs soll weiter ausgebaut werden.

"Das war durch die späte Entscheidung im vergangenen Jahr nicht möglich,

beide Teams waren schon nahezu komplett", erklärte Bader. Erste

Veränderung wird sein, dass Ice Tigers Sportdirektor Otto Sykora zukünftig

auch für die sportlichen Entscheidungen beim Zweitliga-Aufsteiger

mitverantwortlich sein wird. Ralph Bader bleibt weiterhin als Geschäftsführer

tätig und wird zusammen mit Sykora alle sportlichen Entscheidungen absprechen. Oberste

Priorität hat dabei die Suche nach einem neuen Trainer, der "in Garmisch

dieselbe Philosophie praktizieren soll, wie Benoit Laporte in Nürnberg".


Apropos Geschäftsführer: Auch die Ice Tigers haben einen Neuen. Nach dem

Ausscheiden von Joe Gibbs, der "sich im Guten" von den Ice Tigers

trennt, wird ab sofort der 30-jährige Christian Riedle zukünftig die Position

des Geschäftsführers besetzen. Der gebürtige Baden-Württemberger ist seit 5

Jahren im Fränkischen und war 2 Jahre als Marketing- und Pressesprecher bei der

SpVgg Greuther Fürth tätig. "Wir wollen den Schwung der Vizemeisterschaft

mitnehmen und versuchen, einiges zu bewegen", erklärte Riedle hinsichtlich

seiner Haupttätigkeit, der Sponsorenbetreuung und -akquise.


Sportlich betrachtet sind bei den Ice Tigers schon die meisten

Entscheidungen

gefallen. Als Abgänge stehen die beiden Torhüter JF Labbé und Lukas

Lang

definitiv fest. In der Verteidigung wird der Vertrag von Toni Bader

aufgelöst,

dafür soll Beppo Frank vom SC Riessersee zu den Ice Tigers stoßen.

Keine neuen

Verträge erhalten die Stürmer Thomas Pielmeier, Gert Acker und Justin

Mapletoft, der sich selbst aus dem Team manövrierte indem er entgegen

aller

Absprachen vorzeitig nach Hause reiste und sich weder beim Trainer noch

beim

Manager abmeldete. Acker und Pielmeier würde Otto Sykora gerne beim SC

Riessersee sehen. "Vor allem Acker hat tollen Charakter gezeigt und

wäre genau der richtige Spieler, um in Garmisch eine führende Rolle zu

übernehmen", so der Sportdirektor. Für beide wären dann auch - bei

Bedarf - Einsätze bei den Ice Tigers möglich.


Auch Colin Beardsmore wird wohl trotz Vertrag die Ice Tigers verlassen

müssen.

"Das Gespräch war sehr hart und die Entscheidung schwer, aber wir

müssen

uns verbessern", erklärte Benoit Laporte, der Beardsmore durch einen

"Kracher" ersetzen möchte. "Wir haben schon die mündliche

Zusage", fügte Sykora hinzu. Sollte alles nach Wunsch verlaufen, werden

die Ice Tigers nur mit neun Ausländerlizenzen in die Saison starten und

sich dadurch viel Spielraum lassen, während der Spielzeit je nach

Bedarf nachzurüsten.


Als Neuzugänge wurden drei Akteure vorgestellt, zwei davon aus Ingolstadt. Mit

Florian Keller und Björn Barta stoßen zwei deutsche Stürmer zu den Ice

Tigers, die das Niveau deutlich heben sollen. "Barta ist ein harter

Kämpfer und guter Typ, der trotzdem sehr kreativ ist", lobte Laporte

seinen ehemaligen Augsburger Schützling. Mit Nationaltorhüter Dimitrij

Kotschnew wurde auch ein neuer Keeper vorgestellt. Alle drei Neuen haben

Zweijahres-Verträge unterschrieben. Ein zweiter Keeper ist bereits

verpflichtet, soll aber erst gegen Ende der Woche vorgestellt werden.




Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 15.09.2022
Kölner Haie Köln
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 16.09.2022
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Augsburger Panther Augsburg