Köttstorfer will „Unterstützung zurück zahlen"

Lesedauer: ca. 1 Minute

Rainer Köttstorfer, wie bewerten Sie den Saisonstart mit den Freezers?

Es hätte besser laufen können. Natürlich haben wir uns mehr Erfolge versprochen, aber wir mussten ja auch auf einige Leistungsträger verzichten. Eigentlich haben wir in allen Spielen bisher gar nicht so schlecht gespielt. Die Niederlagen kamen durch individuelle Fehler zu Stande. Die müssen wir abstellen.

Sie sind als Meister aus Hannover nach Hamburg gewechselt. Wie ist es in der neuen Umgebung?

Sehr gut. Es war die richtige Entscheidung. Ich hatte drei wunderbare Jahre in Hannover und bin in der letzten Saison Meister geworden. Da fiel der Abschied natürlich nicht leicht. Hier in Hamburg fühle ich mich pudelwohl. Die Mannschaft ist super und vor allen Dingen die Organisation ist hervorragend. Es war auch eine persönliche Entscheidung, hier hin zu wechseln, da meine Freundin hier bereits seit einem Jahr arbeitet. Es passt jetzt alles.

Was können die Freezers in dieser Saison reißen?

Also, wir wollen in die Playoffs, das ist ja klar. Aber wir wissen auch, dass das alles nicht so leicht wird, der Druck hier ist nach den letzten weniger erfolgreichen Jahren größer. Wir befinden uns auf allen Ebenen in einem Umbruch. Umso bemerkenswerter ist es, dass wir in den ersten Heimspielen von so vielen Fans unterstützt wurden. So was motiviert zusätzlich und genau das wollen wir den Zuschauern mit erfolgreichem Hockey auch zurück zahlen.

(Quelle: www.del.org)

DEL PlayOffs

Jetzt die Hockeyweb-App laden!