Kölner Haie verpflichten Stürmer Maximilian KammererNeuzugang vom rheinischen Rivalen aus Düsseldorf

Maximilian Kammerer wechselt von der Düsseldorfer EG zu den Kölner Haien. (Foto: dpa/picture alliance/BEAUTIFUL SPORTS)Maximilian Kammerer wechselt von der Düsseldorfer EG zu den Kölner Haien. (Foto: dpa/picture alliance/BEAUTIFUL SPORTS)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Cheftrainer Uwe Krupp: „Maxi ist ein laufstarker Stürmer, der sehr gut in unser System passt. Wir hatten bereits vor der vergangenen Saison Kontakt und freuen uns, dass sich jetzt die Möglichkeit ergab, ihn nach Köln zu holen. Er ist jung und ehrgeizig und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Maximilian Kammerer: „Der Kontakt mit Köln kam schon früh zustande und das Interesse der Haie an mir war sehr groß. Uwe Krupp hat sich sehr früh um mich bemüht und wir hatten gute Gespräche. Ich bin von dem Konzept, das man mir hier vorgestellt hat, sehr überzeugt. Ich will persönlich, aber auch mit der Mannschaft den nächsten Schritt gehen und freue ich mich schon sehr auf die neue Herausforderung hier in Köln.“

Kammerer durchlief zunächst die Jugendmannschaften des EC Bad Tölz, ehe er 2013 bei den Regina Pats in der kanadischen Juniorenliga WHL für eine Spielzeit erstmals auch international Erfahrung sammelte. Nach einem Jahr bei RB Hockey Juniors in Österreich debütierte Kammerer 2015 für die Düsseldorfer EG in der DEL. Sein Durchbruch gelang ihm in der Saison 2016/17, in der er dann auch zum DEL-Rookie des Jahres gewählt wurde. Im selben Jahr gab Kammerer sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft. 2018 verpflichteten ihn die Washington Capitals, für dessen Farmteam – den Hershey Bears – Kammerer 33 Mal auflief (4 Tore, 9 Vorlagen). Nach einem Jahr in Nordamerika kehrte Kammerer nach Düsseldorf zurück. In 210 DEL-Spielen erzielte der Linksschütze 48 Tore und legte 64 weitere vor. Kammerers Vater, Axel Kammerer, war 2002/03 Co-Trainer bei den Haien.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!