Kölner Haie trennen sich von Cheftrainer Uwe KruppDer KEC strebt eine Neuausrichtung an

Cheftrainer Uwe Krupp (im Bild) und Co-Trainer verlassen den Club nach einer Phase von Herausforderungen und mittelmäßigen Erfolgen, um einen Neuanfang zu signalisieren. (picture alliance / Maximilian Koch | Maximilian Koch)Cheftrainer Uwe Krupp (im Bild) und Co-Trainer verlassen den Club nach einer Phase von Herausforderungen und mittelmäßigen Erfolgen, um einen Neuanfang zu signalisieren. (picture alliance / Maximilian Koch | Maximilian Koch)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Uwe Krupp, der vor vier Jahren zum KEC zurückkehrte, führte das Team durch eine von der Corona-Pandemie beeinträchtigte Saison ohne Playoff-Teilnahme. In den darauffolgenden Jahren erreichte das Team unter seiner Leitung in den Hauptrunden die Plätze 10 und 6 und zog zwei Mal ins Viertelfinale ein. Die Saison 2023/2024 endete für den KEC auf Rang 8 der Hauptrunde und in der ersten Playoff-Runde.

Laut Philipp Walter, dem Geschäftsführer der Kölner Haie, fiel diese Entscheidung nicht leicht. Er betonte die herausragenden Leistungen und den positiven Einfluss von Uwe Krupp und seinem Team auf den Verein in den vergangenen Jahren. Trotzdem sah sich die Clubführung angesichts der jüngsten Entwicklungen und Resultate veranlasst, einen Neuanfang im Trainerbereich zu wagen.

Krupp selbst blickt auf vier intensive Jahre mit dem KEC zurück, geprägt von unterschiedlichen Herausforderungen. Er bedankte sich bei dem Verein und seinen Anhängern und wünschte dem Team für die Zukunft alles Gute. Ron Pasco, Clément Jodoin und Ilari Näckel, die in den Jahren 2019 bzw. 2021 zum Trainerstab stießen, haben ebenfalls ihren Abschied genommen.

Die Entscheidung über die Nachfolge im Trainer-Team soll in den kommenden Wochen fallen. Gespräche über eine mögliche weitere Zusammenarbeit werden derzeit noch mit Development Coach Thomas Brandl geführt, was auf eine teilweise Kontinuität innerhalb des Betreuerstabs hindeutet. Diese Neuausrichtung ist ein deutliches Zeichen für den Wunsch des Vereins, auf frische Impulse zu setzen und den sportlichen Erfolg in den kommenden Saisons neu zu definieren.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Riley Sheen neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet DEL-Spieler des Jahres 2022

​Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Offensive mit dem DEL-Stürmer der Saison 2021/22. Riley Sheen, der in der abgelaufenen Saison für Rögle BK und den EV Zug auflief...

4:1-Sieg gegen Bremerhaven in Spiel vier
Ty Ronning schießt Eisbären Berlin zum dritten Finalsieg

​15 Mal holte Dynamo Berlin die Meisterschaft in der DDR. Bislang neunmal wanderte der Titel der Deutschen Eishockey-Liga zu den Eisbären Berlin – nun steht der Club...

Längstes Finale der DEL-Geschichte
Eisbären Berlin bezwingen Hauptrundensieger Bremerhaven in XL-Overtime

Die Eisbären Berlin entschieden ein dramatisches drittes Final-Spiel in der Deutschen Eishockey-Liga. Sie gewannen mit 2:1 nach Verlängerung gegen die Fischtown Ping...

Tom Pokal geht in seine achte Saison
Trainerteam der Straubing Tigers bleibt komplett

​Im Rahmen der heutigen Saisonabschlussfeier geben die Straubing Tigers die Vertragsverlängerung des gesamten Trainerstabs bekannt. Headcoach Tom Pokel geht damit in...

Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....