Kölner Haie siegen im Verfolgerduell – Fast-Last-Minute-Sieg für MannheimDEL am Freitag

Tobias Ancicka, der Torhüter der Kölner Haie, ließ keinen Gegentreffer zu. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Tobias Ancicka, der Torhüter der Kölner Haie, ließ keinen Gegentreffer zu. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Letzteres hatte entscheidend damit zu tun, dass die die Tabelle anführenden Eisbären Berlin beim Schlusslicht Iserlohn Roosters mit 5:3 (0:1, 2:2, 3:0) gewonnen haben. Allerdings lag der Spitzenreiter nach zwei Dritteln noch zurück. Wäre es dabei geblieben, hätten die Sauerländer mit Augsburg gleichziehen können und Bremerhaven hätte den Spitzenplatz übernommen. Doch dazu kam es nicht, weil Berlin im Schlussdrittel dreimal zulangte: einmal durch Ty Ronning, zweimal durch Morgan Ellis.

In Mannheim war die Düsseldorfer EG mit einer 2:0-Führung nach 30 Minuten schon auf einem guten Weg, doch letztlich gewannen die Adler Mannheim mit 3:2 (0:1, 1:1, 2:0). Nachdem Jordan Szwarz nach 49 Minuten zum 2:2 erfolgreich gewesen war, sorgte Daniel Fischbuch in der 59. Minute für den Fast-Last-Minute-Sieg der Gastgeber. Die DEG steckt weiter unten drin – und muss auch weiterhin den Blick nach ganz unten richten.

Die Kölner Haie stehen nach dem 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)-Sieg gegen die Straubing Tigers auf dem vierten Rang und haben den Rückstand auf die Niederbayern, die Platz drei einnehmen, auf vier Zähler verkürzt. Während Frederik Storm, Tim Wohlgemuth und Maximilian Kammerer für die KEC-Treffer sorgten, durfte sich Tobias Ancicka von den 16.630 Zuschauern für den verdienten Shutout feiern lassen. 

Die weiteren Ergebnisse: Augsburger Panther – Fischtown Pinguins Bremerhaven 1:3 (0:1, 0:1, 1:1), Schwenninger Wild Wings – Löwen Frankfurt 6:3 (3:2, 1:0, 2:1), Grizzlys Wolfsburg – Nürnberg Ice Tigers 3:1 (1:0, 1:1, 1:0); am Donnerstag: ERC Ingolstadt – EHC Red Bull München 2:1 (0:0, 1:1, 1:0).


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...