Kölner Haie schlagen Frankfurt – ERC Ingolstadt verliert in DornbirnTestspiele kompakt

Austin Madaisky (rechts) traf für die Kölner Haie gegen Frankfurt; Ryan Jones wurde dagegen diesmal geschont. (Foto: dpa/picture alliance)Austin Madaisky (rechts) traf für die Kölner Haie gegen Frankfurt; Ryan Jones wurde dagegen diesmal geschont. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie haben ihr vorletztes Testspiel vor der DEL-Saison 2018/19 gegen den Zweitligisten Löwen Frankfurt mit 3:1 (0:0, 1:0, 2:1) gewonnen. Der KEC schonte mehrere Spieler, setzte dafür aber die Junghaie Robin Palka, Nicolas Cornett und Luis Üffing ein. Das erste Tor fiel erst in der 36. Minute, als Austin Madaisky für die Haie erfolgreich war. Die Kölner erhöhten durch Kai Hospelt und Lucas Dumont auf 3:0, ehe Maximilian Faber zehn Minuten vor Ende den Frankfurter Treffer markierte.

Der ERC Ingolstadt musste sich bei den Dornbirn Bulldogs aus der EBEL mit 1:3 (0:3, 1:0, 0:0) geschlagen werden. Die Gäste, bei denen drei Spieler fehlten, für die aber Youngster Samir Kharboutli auflief, waren in der Anfangsphase völlig von der Rolle und kassierten innerhalb der ersten neun Minuten drei Gegentore. Pat Cannone verkürzte zwar im Mitteldrittel, doch der DEC hatte in dieser Phase die besseren Gelegenheiten. Ingolstadt war in den letzten 20 Minuten besser, konnte aber keinen Treffer mehr erzielen.

Der EC Bad Nauheim trat ohne Kontingent-, dafür aber mit zahlreichen Förderlizenzspielern gegen den Oberligisten EV Duisburg an und gewann so erst nach Verlängerung mit 2:1 (1:0, 0:1, 0:0, 1:0) gegen die Füchse. In Überzahl brachte Maximilian Hadraschek die Roten Teufel in Führung. Ebenfalls in numerischer Überlegenheit stellte Lasse Uusivirta für Duisburg den Ausgleich her. Im Schlussdrittel parierte EVD-Torhüter Sebastian Staudt einen Penalty von Nauheims Andrej Bires. Gut eine Minute vor Ende traf Füchse-Stürmer Pavel Pisarik den Pfosten. In der Overtime nutzte Bires ein Powerplay zum Siegtreffer (61.).

Der SC Riessersee gewann beim EC Kitzbühel aus der Alps Hockey League mit 5:1 (2:1, 1:0, 2:0). Garmisch musste neben Christian Hummer auch auf die Verteidiger Hagen Kaisler und Silvan Heiß verzichten. Die Tore für den SCR erzielten Florian Vollmer, Tobias Eder (je 2) und Moritz Miguez.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
31-jähriger Stürmer mit NHL-Erfahrung kommt aus Augsburg
Schwenningen hat Matt Puempel unter Vertrag genommen

Die Schwenninger Wild Wings haben mit der Verpflichtung von Matt Puempel die Kaderplanungen für kommenden Saison weiter vorangetrieben....

26-jähriger Flügelstürmer kommt von Vizemeister Bremerhaven
Straubing Tigers verpflichten Skyler McKenzie

Der niederbayerische Erstliga-Club kann heute bekanntgeben, dass Skyler McKenzie von den Fischtown Pinguins Bremerhaven in die Gäubodenstadt wechselt und die Straubi...

Zuvor schon Co-Trainer beim DEL-Vizemeister
Alexander Sulzer ist neuer Cheftrainer in Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die vakante Stelle des Cheftrainer-Postens mit dem ehemaligen Eishockeyprofi Alexander Sulzer besetzt....

Erste Trainerposition Herrenbereich des ehemaligen DEL-Spielers
Eisbären Berlin verpflichten Rob Collins als Assistenztrainer

Meister Eisbären Berlin hat sein Trainerteam mit dem Kanadier Rob Collins erweitert. Der ehemalige Profispieler spielte hauptsächlich in der DEL, konnte aber auch ei...

23-jähriger Verteidiger steht vor vierten Saison beim DEL-Klub
Straubing Tigers erzielen Vertragsverlängerung mit Zimmermann

Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Mario Zimmermann für die kommenden Spielzeit verlängert. Damit geht der 23-Jährige in seine vierte Saison für ...

27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...