Kölner Haie: Manuel Kofler und Fredrik Norrena nun im TrainerteamThomas Brandl bleibt Development Coach

Fredrik Norrena (links) und Kari Jalonen haben auch beim tschechischen Verband zusammengearbeitet. (Foto: dpa/picture alliance/CTK)Fredrik Norrena (links) und Kari Jalonen haben auch beim tschechischen Verband zusammengearbeitet. (Foto: dpa/picture alliance/CTK)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Mit Manuel Kofler und Fredrik Norrena bereichern wir unser Trainerteam mit zwei erfahrenen Co-Trainern, von denen wir absolut überzeugt sind. Beide passen menschlich und von ihrer Eishockeyexpertise sehr gut in unser mit Kari Jalonen abgestimmtes Anforderungsprofil, weswegen wir froh sind, sie ab sofort in unserem Team zu haben“, so Sportdirektor Matthias Baldys.

Manuel Kofler (44) arbeitete zuletzt für die Nürnberg Ice Tigers. Als Spieler lief der ehemalige Stürmer sieben Jahre in der DEL für Iserlohn, München, Hamburg und Augsburg auf, ehe er seine aktive Karriere aufgrund einer Verletzung mit nur 27 Jahren bei seinem Heimatclub Rosenheim beenden musste. Seit der Saison 2012/13 arbeitet Kofler als Trainer. Nach fünf Jahren als Cheftrainer in Bad Aibling war Kofler von 2016 bis 2018 in gleicher Rolle bei den Starbulls Rosenheim tätig. In den vergangenen fünf Jahren war Kofler Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers.

Baldys: „Manuel Kofler kennt die DEL und das deutsche Eishockey bestens. Durch seine Expertise bringt er wichtige Erfahrung über die Liga in unser Trainerteam. In den vergangenen Jahren hat Manuel, der über eine Menge positive Energie verfügt, nicht nur in Nürnberg sehr gute Arbeit geleistet. Beide Seiten waren durch die Gespräche der absoluten Überzeugung, dass die Konstellation sehr gut passt.“

Für Fredrik Norrena sind die Kölner Haie die erste Trainerstation außerhalb seines Heimatlandes Finnlands. Der ehemalige Torhüter war bis 2014 aktiv, spielte in Finnland, Schweden, Russland und der NHL. Er wurde in seiner Karriere unter anderem Olympia-Zweiter, Vizeweltmeister sowie viermal finnischer Meister. Nach seiner aktiven Karriere blieb Norrena bei seinem langjährigen Club TPS Turku und wurde dort zunächst Torhütertrainer – sowohl im Nachwuchs als auch bei den Profis. 2020 wurde Norrena Co-Trainer der U20-Mannschaft von TPS Turku, ehe er in den abgelaufenen drei Spielzeiten Cheftrainer der U20-Mannschaft war. Haie-Cheftrainer Kari Jalonen und Fredrik Norrena kennen sich bereits aus gemeinsamer Zeit in Turku und vom finnischen Verband. Dazu war Norrena während der Eishockey-WM 2023 unter Jalonen Video-Coach der tschechischen Nationalmannschaft.

„Fredrik Norrena hat als Spieler sowie Trainer in vielen verschiedenen Ländern und Ligen gearbeitet und ist mit einem großen Erfahrungsschatz ausgestattet. Er ist ein sehr guter Kommunikator und spricht viele Sprachen – zudem hat er bereits mit unserem Cheftrainer Kari Jalonen zusammengearbeitet. Fredrik ist sehr vielseitig und bringt frischen Wind mit“, so Baldys über den 50-jährigen Finnen.

Thomas Brandl bleibt dem Trainerteam der Haie, dem er bereits seit der Saison 2016/17 angehört, erhalten. Als Development Coach arbeitet Brandl weiterhin mit den jüngeren Spielern im Haie-Kader, trainiert individuell mit den Akteuren und steht zudem in engem Austausch mit den Junghaien. „Thomas ist seit vielen Jahren eine feste Größe in unserem Club, den er bestens kennt. Er hat in den vergangenen Jahren gute und wichtige Arbeit für die Haie geleistet. Thomas ist ein sehr wichtiges Bindeglied zwischen Nachwuchs und Profis – alle Spieler der vergangenen Jahre, die über die Junghaie den Sprung in den Profikader geschafft haben, wurden u.a. von ihm betreut und ausgebildet“, so Haie-Sportdirektor Matthias Baldys.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Wechsel vom Schweizer Erstligisten EHC Kloten
Saku Martikainen wird Co-Trainer der Düsseldorfer EG

Der neue Head-Coach Steven Reinprecht erhält mit dem Finnen Saku Martikainen einen erfahrenen Co-Trainer zur Seite gestellt....

21-Jähriger kommt von Eislöwen Dresden
Straubing Tigers verpflichten Torhüter Pascal Seidel

DEL-Klub Straubing Tigers will Torhüter Pascal Seidel zum nächsten Karriereschritt verhelfen....

US-Amerikanischer Verteidiger
Zach Osburn verstärkt die Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters treiben die Kaderplanung mit der Verpflichtung des Verteidigers Zach Osburn weiter voran....

46-Jähriger unterzeichnet Zweijahresvertrag
Jochen Hecht wird Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers

Einer der größten deutschen Eishockeyspieler aller Zeiten wird neuer Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers....

Offensivstarker Verteidiger kommt aus Wolfsburg
Augsburger Panther nehmen Nolan Zajac unter Vertrag

Die Augsburger Panther haben Nolan Zajac unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Verteidiger wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga von den Grizzlys Wolfsbur...

Verteidiger kommt aus Düsseldorf
Nicolas Geitner wechselt zu den Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers vermelden ihren nächsten Neuzugang: Nicolas Geitner wechselt von der Düsseldorfer EG nach Niederbayern und wird künftig die Defensive des Erstl...

Seestädter bleiben nordischer Linie treu
Max Görtz wechselt zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven

​Mit dem schwedischen Außenstürmer Max Görtz wechselt das vorerst letzte Puzzleteil für die Offensive aus dem Schwarzwald an die Nordseeküste zu den Fischtown Pingui...

Elfmaliger deutscher Meistertorhüter
Helmut de Raaf setzt neue Maßstäbe als Spieler und im Nachwuchsbereich

Torhüter-Legende Helmut de Raaf ist vielen noch aus den erfolgreichen Zeiten der 80er- und 90er-Jahre, als Köln und Düsseldorf das deutsche Eishockey dominierten, be...