Kölner Haie kooperien mit den Dresdner EislöwenJunge Talente sollen in der DEL2 gefördert werden

Haie Fans dürfen sich künftig auf gut ausgebildete Talente freuen (Foto: Imago) Haie Fans dürfen sich künftig auf gut ausgebildete Talente freuen (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie haben mit den Dresdner Eislöwen einen neuen Kooperationspartner aus der DEL2. Die Partnerschaft dient der Nachwuchsförderung und Weiterentwicklung junger Spieler. In der vergangenen Spielzeit hatten die Dresdner Eislöwen noch eine Kooperation mit den Eisbären Berlin. 

„Die Kooperation mit Dresden bringt uns einen Partner, der als einziger DEL2-Club vom DEB mit fünf Sternen für seine Nachwuchsarbeit ausgezeichnet wurde und über ein sehr professionelles Umfeld verfügt. Die Eislöwen bringen alles mit, um unsere jungen Spieler weiter zu entwickeln. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Kooperation“, erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon.

„Wir sind froh, dass wir mit den Kölner Haien einen neuen Kooperationspartner gewinnen konnten, der deutschlandweit für seine sehr gute Nachwuchsarbeit bekannt ist. Die Zusammenarbeit bringt für beide Seiten positive Impulse mit sich. Wir konnten in den letzten Serien u.a. hoffnungsvollen Talenten wie Jonas Müller und Vladislav Filin eine perfekte Basis für ihre Entwicklung bieten. Auf den Austausch freuen wir uns sehr“, so Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!