Kölner Haie holen Stürmer Frederik StormNeuer Angreifer kommt vom ERC Ingolstadt

Frederik Storm wechselt von Ingolstadt nach Köln. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)Frederik Storm wechselt von Ingolstadt nach Köln. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Haie-Cheftrainer Uwe Krupp: „Wir beschäftigen uns schon länger mit Frederik und freuen uns, dass es jetzt geklappt hat, ihn nach Köln zu holen. Er ist ein vielseitig einsetzbarer Stürmer, der viel internationale Erfahrung mitbringt. Ich sehe ihn als ziemlich kompletten Spieler, der sowohl offensiv Akzente setzen kann und gleichzeitig seine defensiven Aufgaben nicht vernachlässigt.“

Frederik Storm: „Ich freue mich sehr, ab jetzt ein Teil der Haie zu sein. Ich habe mich schon länger mit den Haien beschäftigt und es ist sehr schön, nun hier zu sein. Durch meine Frau, die in Köln studiert hat, kenne ich Köln bereits und freue mich jetzt sehr, kommende Saison vor den Haie-Fans zu spielen.“

ÜBER FREDERIK STORM

Seit drei Jahren läuft der Däne bereits in der Deutschen Eishockey Liga auf. In 140 Partien in der DEL erzielte Storm starke 113 Scorerpunkten. Mit 20 Toren und 23 Vorlagen war der Stürmer in der vergangenen Hauptrunde außerdem Top-Scorer der zweitplatzierten Ingolstädter. Mit den Schanzern erreichte er zudem das Playoff-Finale.

Vor seiner Zeit in Deutschland spielte Storm für acht Jahre bei den Malmö Redhawks in Schweden. Dabei schaffte er mit den Redhawks den Aufstieg in die erste schwedische Liga und die Qualifikation für die Champions Hockey League. Seine Junioren-Zeit und die ersten Jahre als Profi verbrachte Frederik Storm derweil noch in seiner dänischen Heimat. Dabei spielte er sowohl in seiner Geburtsstadt Gentofte als auch in Herlev und bei SønderjyskE.

Seit 2010 zählt Storm zudem zum Kreis der dänischen Nationalmannschaft. Über die vergangenen Jahre nahm er an elf Weltmeisterschaften sowie den Olympischen Spielen 2022 in Peking teil. Bei der WM 2023 in Finnland und Lettland wird er aller Voraussicht nach seine zwölfte WM absolvieren. In der Vorrunde trifft er dabei unter anderem auch auf die deutsche Nationalmannschaft.

Bei den Haien wird Frederik Storm in der kommenden Saison mit der Trikotnummer 19 auflaufen.

Der aktuelle Haie-Kader für die Saison 2023/2024:

Tor: Tobias Ancicka, Niklas Lunemann, Mirko Pantkowski, Leon Willerscheid

Verteidigung: Brady Austin, Nick Bailen, Stanislav Dietz, Maximilian Glötzl, Moritz Müller, Jan Luca Sennhenn, Edwin Tropmann

Sturm: Louis-Marc Aubry, Jason Bast, Maximilian Kammerer, Gregor MacLeod, Kevin Niedenz, Mark Olver, Carter Proft, Frederik Storm, Andreas Thuresson, Luis Üffing, Robin Van Calster


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...