Kölner Haie erwarten Eisbären BerlinVize-Meister gegen Meister

Heute Abend - Kölner Haie gegen die Eisbären Berlin - Foto © Ice-Hockey-Picture-24Heute Abend - Kölner Haie gegen die Eisbären Berlin - Foto © Ice-Hockey-Picture-24
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Haie grüßen von der Tabellenspitze (21 Spiele, 45 Punkte) und konnten zehn der letzten zwölf Spiele gewinnen. Allerdings spürt der KEC den Atem der Verfolger im Nacken. Die Adler Mannheim rückten durch ihren Sieg am Sonntag bis auf einen Zähler an die Haie heran (22 Spiele, 44 Punkte). Berlins Formkurve zeigt ebenfalls nach oben. Nach holprigem Start und dem zeitweise letzten Tabellenplatz hat sich der Serienmeister auf Rang acht verbessert. Zuletzt gewann Berlin sechs seiner letzten acht Spiele.

Topscorer der Hauptstädter sind André Rankel und Julian Talbot mit aktuell 19 Punkten. „Auf dieses Spiel wird geschaut“, weiß Uwe Krupp, „Berlin tritt als Titelverteidiger an. Darauf sind wir eingestellt.“ 

Die erste Auseinandersetzung in dieser Saison zwischen Haien und Eisbären konnte der KEC in Berlin mit 3:1 für sich entscheiden. Dank einer starken Leistung von Haie-Torwart Danny aus den Birken (94,9% Fangquote) sowie Toren von Chris Minard (2) und Torsten Ankert, gelang die „kleine Revanche“ für das verlorene DEL-Finale aus der Vorsaison.

DEL PlayOffs

Donnerstag 18.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Samstag 20.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim