Köln mit Mühe in der 2. Pokalrunde

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Kölner Haie haben die erste Pflichtübung der neuen Eishockey-Saison

mit Mühe bestanden und beim Oberligisten EV Ravensburg mit einem 6:5

(1:3/2:2/2:0/1:0) nach Verlängerung den Einzug in die zweite Runde des

Deutschen Eishockey Pokals geschafft.
 
Kölns Trainer Doug Mason

musste in Ravensburg auf vier Stammkräfte verzichten. Neben den

verletzten Profis Daniel Rudslätt (Muskelfaserriss im

Adduktorenbereich), Bill Lindsay (Bauchmuskelverletzung) und Jason

Marshall (Handverletzung) fehlte auch Torjäger Ivan Ciernik, der für

die slowakische Nationalmannschaft abberufen wurde.

Der vom

ehemaligen Haie-Manager Gerhard Brunner trainierte Oberligist ging in

der 2. Minute durch ein Tor von Dion Del Monte in Führung, doch bereits

fünf Minuten später glich Kai Hospelt aus. Dem Spiel der Kölner Haie,

die im vergangenen Jahr  in der ersten Pokalrunde gescheitert

waren, brachte Hospelts Treffer indes keine Sicherheit. Im Gegenteil,

der Oberligist spielte munter auf und ging durch einen Doppelschlag von

Derek Switzer und Stefan Vogt noch vor der ersten Drittelpause mit 3:1

in Führung.

Zu

Beginn des zweiten Abschnitts brachte Sebastian Furchner mit einem

Treffer in Überzahl das Kölner Team wieder ins Spiel. Als Sean Tallaire

in der 35. Minute ausglich, schien der Halbfinalist der Deutschen

Eishockey Liga die Partie standesgemäß in den Griff zu bekommen. Doch

nur eine Minute später gingen die Oberschwaben bei Kölner Überzahl

durch ein Tor von Ron Newhook erneut in Führung und verwandelten die

kleine Ravensburger Eishalle in ein Tollhaus. Als Peter Campbell kurz

vor der zweiten Drittelsirene das 5:3 erzielte, zeichnete sich die

erneute Blamage des Pokalsiegers von 2004 ab. Campell wollte den Puck

eigentlich nur ins Kölner Verteidigungsdrittel lupfen, doch dann sprang

die Scheibe zum Entsetzen von Kölns neuem Torhüter Adam Hauser durch

seine Schoner hindurch ins Tor.

Im Schlussabschnitt bemühten sich

die Haie zunächst vergebens, selbst die besten Chancen blieben

ungenutzt, allein Sebastian Furchner scheiterte zweimal in

aussichtsreicher Position. Beim dritten Versuch war der kleine Kölner

Aussenstürmer dann erfolgreich – neun Minuten vor Schluss traf er zum

5:4. Bryan Adams glich in der 54. Minute noch aus und die Partie ging

in die Verlängerung, in der ausgerechnet  Defensiv-Spezialist Andreas

Renz  den  Siegtreffer erzielte.

Tore:


1:0  DelMonte (02.)

1:1  Hospelt (07.)

2:1  Switzer (13.)

3:1  Vogt

(15.)

3:2  Furchner (23.)

3:3  Tallaire (35.)

4:3  Newhook (36.)

5:3  Campbell (39.)

5:4  Furchner (51.)

5:5  Adams (54.)

5:6 Renz (64.)

Köln: Hauser, Jonas (backup)

Trygg, Renz – Gogulla, Adams, Tallaire
Lüdemann, Julien – Furchner, McLlwain, Lundbohm
Ankert, Kopitz – Müller, Boos, Hospelt
Martens

Ravensburg: Dillmann, Lonscher (backup)
Woitas, Leiprecht, Muller, Gorgenländer, Fritz, Haug, Bagu, Berblinger, Blank, Fehr
Miller, Eckmair, Kujala, Loth, Campbell, Schütz, Pfeiffer, Del Monte, Switzer, Vogt, Hehle, Dolezal, Newhook, Fellner

AB
Foto: Sportfoto-Cologne

Der Publikumsliebling verlängert
T.J. Trevelyan bleibt ein Augsburger Panther

​Der Publikumsliebling bleibt an Bord: Stürmer T.J. Trevelyan geht auch in der Saison 2020-2021 für die Augsburger Panther in der Deutschen Eishockey Liga auf Toreja...

Hadraschek und Pfaffengut verlängern um zwei Jahre
Deutsches Duo bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben mit den deutschen Stürmern Maximilian Hadraschek und Daniel Pfaffengut verlängert. ...

U20-Nationaltorhüter verlässt die Hannover Scorpions
Adler Mannheim vergeben Förderlizenz von Florian Mnich an VER Selb

Florian Mnich wird ab sofort für den VER Selb in der Oberliga auflaufen. Der 20-jährige Schlussmann erhält eine Förderlizenz für den Drittligisten. Gleichzeitig wurd...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 17!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Der Schwede ersetzt Dimitri Pätzold
Oskar Östlund wird neuer Torhüter der Krefeld Pinguine

Die Krefeld Pinguine haben eine Veränderung auf der Torhüterposition vorgenommen. Aus privaten Gründen kehrt Dimitri Pätzold zu seiner Familie nach Bayern zurück....

Eishockey und Basketball am selben Tag
DEL-Spiel zwischen Eisbären Berlin und Adler Mannheim vorverlegt

Das Meisterschaftsspiel zwischen den Eisbären Berlin und den Adler Mannheim (16.02.20) wird bereits um 13.15 Uhr stattfinden. Ursprüngliche Bullyzeit war 14.00 Uhr....

25-jähriger Stürmer kommt zur nächsten Saison
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Phil Hungerecker

Die Grizzlys Wolfsburg arbeiten frühzeitig am Kader für die kommende Spielzeit: Mit Stürmer Phil Hungerecker (25) wird ein gebürtiger Niedersachse zurück in die Nähe...

Starker Endras mit Shutout bei 4:0-Sieg
Mannheim erkämpft Sieg gegen Augsburg

Adler Mannheim gewinnen Heimspiel gegen Augsburg mit 4:0 und bleiben an Spitzenreiter Red Bull München dran. Nicolas Krämmer erzielt ein Tor und bereitet zwei weiter...

Mannheimer Revanche
Deutliche Niederlage für die Krefeld Pinguine

​In der DEL kassierten die Krefeld Pinguine eine deutliche 1:6 (0:2, 0:3, 1:1)-Niederlage gegen die Adler Mannheim. ...

Ersatz für Ville Koistinen
Steven Seigo wechselt zum ERC Ingolstadt

Der 29-Jährige Kanadier kommt vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport an die Donau und verfügt bereits über DEL-Erfahrung....

Erlöse für Eltern-Kind-Projekt e.V.
Planegger Freiluftderby Männer gegen Frauen geht in dritte Runde

​Kann ein Eishockeyspiel spannend sein, bei dem die Nummer 1 schon vor dem Spiel feststeht? Für das dritte Derby zwischen dem dem Frauen-Bundesligisten ESC Planegg u...

Finne kehrt in sein Heimatland zurück
Ville Koistinen verlässt den ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt und Ville Koistinen haben sich in beidseitigem Einvernehmen auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt....

DEL Hauptrunde

Donnerstag 23.01.2020
Kölner Haie Köln
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Freitag 24.01.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 26.01.2020
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL